Navigation

Marktanalysen 07.04.2016 - Energieerzeugung

Erneuerbare Energien in Nicaragua: Dezentrale Energieversorgung - Schwerpunkt Geothermie und PV

Einleitung

Der Energiesektor Nicaraguas hat sich in den letzten fünf Jahren aufgrund hoher staatlicher und privater Investitionen stark verändert und weiterentwickelt. Die Privatisierung und vorsichtige Liberalisierung des Energiesektors während der 1990er Jahre haben nicht die gewünschten Ergebnisse hervorgebracht, doch hat die jetzige Regierung das hohe Potenzial Nicaraguas im Bereich der erneuerbaren Energien erkannt.

  • Anwendungsfeld/ Technologie: Geothermie, Solarenergie, Energieerzeugung
  • Zielmarkt: Nicaragua
  • Zielregion: Amerika, Zentralamerika & Karibik
Cover der Zielmarktanalyse

Auf dem gesamten Energiemarkt lag die installierte Leistung 2015 bei 1.346,07 MW, davon 479,68 MW aus erneuerbaren Energien.

Im Bereich der Geothermie wird das natürliche Potenzial auf 1.500 MW geschätzt. Als Standort für Photovoltaik-Anlagen bietet sich Nicaragua aufgrund des hohen natürlichen Potenzials mit einer Sonneneinstrahlung von bis zu 6,5 kWh/m²/Tag im Gebiet der Pazifikküste an. Mittlerweile liegt die installierte Leistung für Photovoltaik nach offiziellen Angaben bei 1,38 MW.

Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung konnte insgesamt von etwa 35,54% im Jahr 2008 auf 51,68% im Jahr 20158 erhöht werden. Der tatsächlich Anteil erneuerbarer Energien an der gesamten Stromerzeugung verändert sich stetig je nach Aufkommen und Verfügbarkeit der natürlichen Ressourcen. Wenn das vorhandene Potenzial erneuerbarer Energien jedoch vollständig genutzt werden würde, wäre Nicaragua sogar in der Lage, Stromüberschüsse in Nachbarländer zu exportieren.

Nach dem Ranking des Climatescope 2015 belegt Nicaragua unter den attraktivsten Standorten der Region Platz 12. Unter anderem zeichnet sich Nicaragua als Standort durch seine beständig wachsende Energienachfrage aus, hervorgerufen durch den fortschreitenden Ausbau des Stromnetzes in ländlichen Gebieten.

Deutschen Unternehmen bieten sich in den Bereichen Geothermie und Photovoltaik daher zahlreiche Projektmöglichkeiten.