Navigation

Marktanalysen 01.02.2017 - Gebäudeeffizienz

Österreich: Energieeffizienz bei industriellen Anlagen und in Gebäuden AHK-Zielmarktanalyse

Einleitung

Die Energiestrategie der österreichischen Bundesregierung hebt besonders eine Steigerung der Energieeffizienz und damit Einsparungen im Energieverbrauch hervor. Ziel ist es, bis 2020 zehn Prozent der Energie im Gebäudebereich einzusparen. Für deutsche Unternehmen ergibt sich ein ausgeprägtes Export-Potenzial.

  • Anwendungsfeld/ Technologie: Gebäudeeffizienz
  • Zielmarkt: Österreich
  • Zielregion: Europa, Nordwesteuropa, EU
Cover der Zielmarktanalyse

Um das Einsparziel zu erreichen, wird in Österreich eine Sanierungsrate von 3,5 Prozent angestrebt. Auch die Verwendung von ökologischen Baumaterialien und eine Sanierung des Heizsystems haben hierbei Priorität. Bei Letzterem sollte besonders auf erneuerbare Energien zurückgegriffen werden. So ergibt sich im Bereich der thermisch-energetischen Gebäudewirtschaft ein ausgeprägtes Export-Potenzial für deutsche Unternehmen.

Aufgrund der Neuausrichtung der österreichischen Energiepolitik eröffnen sich für deutsche Unternehmen zahlreiche Marktchancen. Eine spezielle und hohe Förderungsstruktur im Bereich der thermischen Sanierung schafft zudem starke Anreize für Investitionen. Realistisch betrachtet wird Österreich zur Implementierung klimaschutz- und nachhaltigkeitsspezifischer Ziele im Rahmen internationaler Verträge, EU-Richtlinien und Verordnungen sowie der selbstauferlegten Energiestrategie verstärkt auf ausländische, und hier im Besonderen auf deutsche Anbieter, zurückgreifen müssen, um die Vorgaben zeitnah und insbesondere effizient implementieren zu können. Diese Annahme lässt sich auf die Wahrnehmung Deutschlands als kompetenten Vorreiter einer konsequenten Umweltschutz- und Nachhaltigkeitspolitik, der sehr engen Wirtschaftsverflechtungen mit Österreich und der international hoch anerkannten Qualität deutscher Innovations- und Technologieprodukte auf den genannten Gebieten (Stichwort „Made in Germany“) zurückführen.