Navigation

Windenergie

Onshore-Windenergie in Brasilien AHK-Geschäftsreise

Einleitung

Beginn: 29.05.2017
Ende: 02.06.2017
Ort: Natal, Brasilien
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Windenergie
Zielmarkt: Brasilien
Zielregion: Amerika, Südamerika

Vom 29.05.-02.06.2017 findet eine AHK-Geschäftsreise zu Onshore-Windenergie in Brasilienstatt. Auf der Fachkonferenz am 30.05.2017 in Natal haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit Ihre Produkte und Dienstleistungen dem brasilianischen Fachpublikum zu präsentieren. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei relevanten brasilianischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.

Teilnahme

Die Veranstaltung richtet sich anVertreter deutscher Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen im Bereich von Onshore-Windenergie anbieten

Zielmarkt Brasilien

Auch wenn die Schlagzeilen Brasiliens momentan nicht die bestens sind, zwingen der steigende Energiebedarf, die hohen Strompreise und die generellen Probleme der Versorgungssicherheit Brasilien zu einer Umstrukturierung seiner Energieversorgung.
Brasilien erreichte Ende 2016 eine installierte Gesamtkapazität von knapp 10 GW an Windenergieanlagen. Damit trägt die Energiequelle bereits 6,5 % zum Energiemix bei. Dies entspricht einem Zuwachs von fast 50% in den letzten zwölf Monaten. Die Erwartung ist, dass bis 2019 weitere 8 GW ans Netz gehen. Damit spielt Brasilien in der Liga der Top-Five-Windenergiemärkte weltweit mit.

Zu den Triebfedern dieser Entwicklung gehören das riesige Windpotenzial von mehr als 500 GW mit seinen konstanten und Winden mit hohen Windgeschwindigkeiten, die innovative Windindustrie vor Ort sowie das Wettbewerbsmodell der Auktionen. Brasilianische Windparks erreichen weitgehend Kapazitätsfaktoren von mehr als 50% und liegen damit weltweit an der Spitze.

Die nationale Industrie- und Service-Branche deckt fast die komplette Wertschöpfungskette ab, bietet jedoch in hochspezialisierten Segmenten immer noch interessante Markteinstiegschancen für deutsche Unternehmen.
Windparks werden vor allem im Nordosten Brasilien realisiert: Bahia, Ceará, Pernambuco, Piauí, Rio Grande do Norte und Rio Grande do Sul.

Organisation und Ansprechpartner

Die Veranstaltung wird organisiert von der RENAC AG als Durchführer der Exportinitiative Energie gemeinsam mit der Deutsch-Brasilianischen Industrie- und Handelskammer. Bei Fragen zur Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Christiane Vaneker (RENAC AG).

Bezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden:

Deutsch-Brasilianische Industrie-und Handelskammer in Rio de Janeiro
Avenida Graca Aranha, 1
20030-002 Rio de Janeiro - RJ
Brasilien

Herr Philipp Hahn
Tel: + 55 21 2224 2123
Email: philipp@ahk.com.br

Anmeldung

AHK-Zielmarktanalyse

Weitere Veranstaltungen

  • Informationsveranstaltung

    Veranstaltung: Gebäudeeffizienz inklusive Solarthermie, Kühlung, Beleuchtung, Pumpsysteme in Brasilien

    22.06.2017
    Deutschland

    Öffnet Einzelsicht
  • AHK-Geschäftsreise

    Veranstaltung: Energieeffizienz im Gebäude (inkl. Solarthermie, Kühlung, Beleuchtung, Pumpsysteme)

    18.09.2017 –22.09.2017
    Brasilien

    Öffnet Einzelsicht
  • Auslandsmesse

    Veranstaltung: Intersolar South America

    22.08.2017 –24.08.2017
    Brasilien

    Öffnet Einzelsicht