Navigation

Projektentwicklungsprogramm

Solarenergie in Myanmar Webinar

Einleitung

Beginn: 27.07.2017
Ort: Online
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Solarenergie
Zielmarkt: Myanmar
Zielregion: Asien, Südostasien

Das Webinar „Solarenergie in Myanmar“ widmet sich den Geschäftsmöglichkeiten, Marktstrukturen und politischen Rahmenbedingungen für Solarenergie, speziell des photovoltaischen (PV) Eigenverbrauches in Myanmars wachsendem industriellem und gewerblichem Sektor. Die Nachfragesituation nach Photovoltaiklösungen, speziell durch private Unternehmen, verbessert sich derzeit aufgrund großer Herausforderungen durch häufige Stromausfälle und Backupkosten.

Teilnahme

Das Webinar richtet sich insbesondere deutsche Projektentwickler, Komponentenhersteller und Beratungsunternehmen der PV-Branche ein, sich über die Marktsituation in Myanmar zu informieren. Die Vortragsprache des Webinars ist Englisch.

Sie erhalten die Zugangsdaten zum Webinar nach dem Sie sich für die Teilnahme angemeldet haben. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das PEP-Webinar dient insbesondere der Vorbereitung auf die AHK-Geschäftsreise nach Myanmar.

Zielmarkt Myanmar

Nach einem Jahr demokratischer Regierung Myanmars durch die Nationale Liga für Demokratie (NLD) wird deutlich, wie groß die Herausforderungen des wirtschaftlichen wie politischen und gesellschaftlichen Öffnungsprozesses wirklich sind. Bisherige Anstrengungen bestätigen, dass die Regierung tatsächlich internationale Investitionen anregen und schützen will; auch die weitgehende Rücknahme der internationalen Sanktionen stimmt hoffnungsvoll. Allerdings sind Gesetzgebungs- und Genehmigungsprozesse oft noch unklar und langwierig.

In diesem Umfeld wächst die lokale Wirtschaft dennoch stark – in der Folge erlebt das wirtschaftliche Zentrum Yangon besonders in der Trockenzeit eine regelrechte Energiekrise mit häufigen Stromausfällen auf welche Industriebetriebe mit Backupkapazitäten in Form von Diesel reagieren. Hier und in netzfernen Regionen, etwa im stark durch Aquakultur geprägten Süden und Südwesten, entstehen Nischen, in welchen Photovoltaikstrom für Eigenverbrauchsanwendungen bereits heute einen Markt hat. Die solaren Einstrahlungswerte sind eminent und erste professionelle PV-Eigenverbrauchsprojekte wurden bereits in Myanmar realisiert. Für diese Entwicklung gibt es in Myanmar politische Unterstützung und deutsche Unternehmen haben zu diesem Zeitpunkt die Möglichkeit, noch frühzeitig einen Eintritt in den myanmarischen Zukunftsmarkt zu schaffen.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen

  • AHK-Geschäftsreise

    Veranstaltung: Solarenergie in Myanmar

    23.10.2017 –27.10.2017
    Myanmar

    Öffnet Einzelsicht