Landingpage Konsortialbildung

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist es oft schwer, allein auf neuen Märkten aktiv zu werden. Vor allem deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen sind mit ihren hochspezialisierten Technologien häufig auf Konsortien und andere Partnerschaften angewiesen. Diese können technisch integrierte Lösungen oder eine erweiterte Wertschöpfungskette abbilden.

Nachdem verschiedene Projekte der Konsortialbildung im vergangenen Jahr unter anderem in Chile, Kalifornien (USA) und Brasilien erfolgreich gestartet sind, gibt es auch in 2020 für Sie die Möglichkeit, mit anderen KMU ein Konsortium zu bilden.

Auch in diesem Jahr gibt es interessante Projekte:

  • Energieeffizienztechnologien, unter Einbindung von erneuerbaren Energien, für die „Riviera Mindelo" in Kap Verde, die Informationsveranstaltung findet am 01. April 2020 in Frankfurt statt.
  • Elektrifizierung der Apuseni-Dörfer (Off-grid) in Rumänien, die Informationsveranstaltung findet am 28. April 2020 in Berlin statt.
  • Leitungsdigitalisierung und smarte Umspannwerke in der Slowakei, die Informationsveranstaltung findet am 03. März 2020 in Stuttgart statt.

Sie können fortlaufend Vorschläge für neue Projekte einreichen. Alle drei Monate werden interessante Konsortialopportunitäten ausgewählt, die dann im Rahmen der Exportinitiative Energie unterstützt werden.

Bei Fragen steht Ihnen Frank Eibisch von der BC Berlin-Consult GmbH zur Verfügung, in der Geschäftsstelle der Exportinitiative Energie ist Kerstin Maaß Ihre Ansprechpartnerin bei allgemeinen Fragen.