Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier
Header des Newsletters Germany Energy Solutions
Nr. 05/2020 28.05.2020
Exportnews Energie

Herzlich willkommen zur aktuellen Ausgabe der „Exportnews Energie“. Der Newsletter ist ein kostenloser Service der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), die kleine und mittlere Unternehmen bei der Markterschließung im Ausland unterstützt. Die monatlich erscheinenden Exportnews unterrichten regelmäßig über aktuelle, exportrelevante Informationsangebote, Veranstaltungen, Projekte sowie weitere Aktivitäten.

Neues Design GES

Relaunch: Webseite im neuen Gewand
Die Internetseite www.german-energy-solutions.de ist der wichtigste Kommunikationskanal der Exportinitiative Energie und erreicht monatlich tausende User – nun wurde die Homepage mitsamt der Navigation, Platzierung und Benennung optimiert. So ist nicht nur das umfangreiche Angebot sichtbarer, die Seite wurde auch insgesamt übersichtlicher, moderner und vor allem nutzerfreundlicher gestaltet. Wir danken allen, die sich an unserer Evaluation zur Nutzerfreundlichkeit der Website beteiligt haben, für ihre wertvollen Anregung. Das sind die wichtigsten Neuerungen.
Mehr
Relaunch%3A+Webseite+im+neuen+Gewand Relaunch%3A+Webseite+im+neuen+Gewand Relaunch%3A+Webseite+im+neuen+Gewand
Zitat des Monats
Zitat des Monats
"Vor allem Offshore scheint sich in Irland viel zu tun in den nächsten Jahren. Und ich glaube, hier hat die deutsche Windindustrie sowohl On- als auch Offshore große Möglichkeiten."

Georg Schroth, Leiter Politik, Bundesverband Windenergie e.V. (BWE) über die Geschäftsreise zum Thema Windenergie nach Irland.
Mehr
Zitat+des+Monats Zitat+des+Monats Zitat+des+Monats
Erfolgreiches Format "German Training Week" – jetzt auch digital
Frau nimmt an Video-Konferenz teil
Das Projektentwicklungsprogramm der Exportinitiative Energie unterstützt deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen bei der Markterschließung in Schwellen- und Entwicklungsländern. Die "German Training Week" bietet dabei gleich mehrere Vorteile: Lokale Akteure lernen die richtigen Werkzeuge der Projektentwicklung kennen und werden so zu informierten Partnern deutscher Unternehmen. Und deutsche Unternehmen können sich mit ihrer Expertise frühzeitig im Markt positionieren. Dieses erfolgreiche Format wird nun erstmalig wegen der Corona-Krise digital durchgeführt. Nutzen Sie die Möglichkeit, Kontakte mit lokalen Akteuren zu knüpfen, und beteiligen Sie sich als digitaler Praxistrainer.
Mehr
Erfolgreiches+Format+%22German+Training+Week%22+%E2%80%93+jetzt+auch+digital Erfolgreiches+Format+%22German+Training+Week%22+%E2%80%93+jetzt+auch+digital Erfolgreiches+Format+%22German+Training+Week%22+%E2%80%93+jetzt+auch+digital
Neue Projekte für die Konsortialbildung ausgewählt
Bilaterale Beziehungen - Konsortialbildung
Haben Sie Interesse daran, gemeinsam mit anderen deutschen Unternehmen neue Auslandsmärkte zu erschließen? Mit dem neuen Konsortialbildungsprojekt der Exportinitiative Energie unterstützen wir Sie dabei, Partner zu finden und konkrete Projektmöglichkeiten im Ausland zu identifizieren. Zwei neue Projektopportunitäten zur Konsortialbildung bieten Ihnen nun weitere Beteiligungsmöglichkeiten. Informieren Sie sich und setzen Sie im Konsortium spannende Projekte um.
Mehr
Neue+Projekte+f%C3%BCr+die+Konsortialbildung+ausgew%C3%A4hlt Neue+Projekte+f%C3%BCr+die+Konsortialbildung+ausgew%C3%A4hlt Neue+Projekte+f%C3%BCr+die+Konsortialbildung+ausgew%C3%A4hlt
Aktuelle Marktnachrichten der Energiebranche
Marktnachrichten
Kenia will Haushalte mit Solarstrom versorgen
Mehr als eine Million Haushalte in Kenia sollen zukünftig Strom aus netzunabhängigen Solaranlagen nutzen. Um Investitionsanreize zu schaffen, versorgt die Regierung Anbieter von Solar Home Systems (SHS) mit zusätzlichen Krediten. Insgesamt stehen 30 Millionen US-Dollar zur Verfügung.

Mongolei legt Grundstein für Ausbau erneuerbarer Energien
Die Mongolei will ihr erstes großes Batteriespeichersystem bauen. Mit dem neuen 125-MW-System soll der Ausbau klimafreundlicher Energieanlagen beschleunigt werden. Deshalb könnten von dem Projekt auch Hersteller und Zulieferer Erneuerbarer-Energien-Anlagen profitieren.

Wien macht Solaranlagen für neue Wohngebäude zur Pflicht
Die österreichische Hauptstadt Wien will Bauherren verpflichten, auf dem Dach neuer Wohnhäuser Solaranlagen zu installieren. Dadurch dürfte die Nachfrage nach PV-Lösungen in Österreich steigen.

Bangladesch richtet Fonds für umweltfreundliche Infrastruktur ein
Ein neuer Fonds in Bangladesch soll zinsgünstige Kredite für Erneuerbare-Energien-Projekte und umweltfreundliche Infrastruktur gewähren. Dies wird die Nachfrage nach klimafreundlichen Energielösungen in dem Land stützen.
Mehr
Aktuelle+Marktnachrichten+der+Energiebranche Aktuelle+Marktnachrichten+der+Energiebranche Aktuelle+Marktnachrichten+der+Energiebranche
Aktuelle Veranstaltungen der Exportinitiative Energie
Veranstaltung im BMWi: Redner auf Bühne, Publikum
Online-Veranstaltungen

Bis auf Weiteres ist die Durchführung von Veranstaltungen vor Ort nicht möglich. AHK-Geschäftsreisen und Informationsveranstaltungen finden nach Möglichkeit mittels digitaler Lösungen statt.

AHK-Geschäftsreisen

03.08.-14.08.2020: Energieeffizienz durch Digitalisierung im industriellen und privaten Sektor in Malaysia

23.08.-28.08.2020: Windenergie in Russland

Informationsveranstaltungen und Webinare

15.06.2020: Erneuerbare Energie und Energieeffizienz in Gebäuden im Tourismus in Costa Rica und Panama

07.07.2020: Errichtung eines „German Clean Technology House“ auf Aruba

13.07./16.07.2020: Innovative Lösungen für Nullenergiegebäude in Kalifornien

23.06.2020: Webinar Energiebezogene Optimierung von Anlagen und Prozessen in der ukrainischen Industrie – Ausblick und Chancen für deutsche Unternehmen

German Training Weeks

08.06.-03.07.2020: German Training Week Projektentwicklung in Nigeria (erstmals online)

22.06.-25.06.2020: German Training Week Projektentwicklung in Kenia (erstmals online)

Auslandsmessen

10.11.-11.11.2020: Deutscher Gemeinschaftsstand auf der Future Energy Nigeria
Mehr
Aktuelle+Veranstaltungen+der+Exportinitiative+Energie Aktuelle+Veranstaltungen+der+Exportinitiative+Energie Aktuelle+Veranstaltungen+der+Exportinitiative+Energie
Neue Veröffentlichungen der Exportinitiative Energie
Eindrücke der Veranstaltung
Zielmarktanalyse Australien: EPC und Contracting für Solar-, Wind- und Energiespeicherprojekte

Zielmarktanalyse Türkei: Energieeffizienz in der Industrie mit Fokus auf Automatisierung

Zielmarktanalyse Slowakei: Leitungsdigitalisierung und smarte Umspannwerke

Factsheet Kuba: Allgemeine Energiemarktinformationen

Technologie-Factsheet Spanien: Energieeffizienz und erneuerbare Energien in der Industrie in spanischen Häfen

Technologie-Factsheet Ukraine: Energieeffizienz in der Industrie

Technologie-Factsheet Italien: Bioenergie – Energierückgewinnung aus organischem Abfall
Mehr
Neue+Ver%C3%B6ffentlichungen+der+Exportinitiative+Energie Neue+Ver%C3%B6ffentlichungen+der+Exportinitiative+Energie Neue+Ver%C3%B6ffentlichungen+der+Exportinitiative+Energie
Aktuelle internationale Ausschreibungen
Ausschreibungen
Steady-State-Sonnensimulator für Forschungseinrichtung in Italien

Lieferung und Installation von Solarmodulen in den Niederlanden

Lieferung und Installation von Solaranlagen in Mikronesien

Consulting für Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich erneuerbare Energien in Indonesien

Lieferung von Solar-Mikronetztechnologie auf den Philippinen

Lieferung von Vorkasse-Stromzählern in Guinea-Bissau

Mehr
Aktuelle+internationale+Ausschreibungen Aktuelle+internationale+Ausschreibungen Aktuelle+internationale+Ausschreibungen
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Newsletter oder zur Exportinitiative? Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Rückmeldungen!
Herausgeber:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Öffentlichkeitsarbeit
10119 Berlin
www.bmwi.de

Redaktion:
Geschäftsstelle der Exportinitiative Energie
E-Mail: redaktion@german-energy-solutions.de
Tel.: +49 30 5408 793 53
© 2020 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie | Datenschutzerklärung
Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abmelden. Newsletter abbestellen
eTracker tracking image