Navigation

Marktanalysen 29.09.2021 - Gebäudeeffizienz

Nordmazedonien: Energieeffizienz und Erneuerbare Energien in Gebäuden AHK-Zielmarktanalyse 2021

Einleitung

Die Republik Nordmazedonien hat sich im Einklang mit den Ambitionen der EU zu einem strengen Klimaziel bis 2030 verpflichtet. Eine der wichtigsten künftigen Aufgaben der mazedonischen Baubranche wird es sein, ältere Bauobjekte zu modernisieren und an die Anforderungen der staatlichen Energiepolitik anzupassen. Das Land verbraucht momentan dreimal mehr Energie nach Einheit des Nationalprodukts als ein durchschnittliches EU-Land. Über 60% des gesamten Energieverbrauchs entfällt auf die Beheizung der Haushalte.

  • Anwendungsfeld/ Technologie: Gebäudeeffizienz, Energieerzeugung, Bioenergie, Geothermie, Kleinwasserkraft, Solarenergie, Windenergie
  • Zielmarkt: nordmazedonien
  • Zielregion: Europa, Südosteuropa
ZMA Nordmazedonien 2021

Trotz seiner geringen Größe bietet Nordmazedonien in vielen Bereichen großes Potenzial. Ziel dieser Marktanalyse ist es, das Potenzial hinsichtlich einer Verbesserung der Energieeffizienz in Gebäuden und die Nutzung von erneuerbaren Energien darzustellen und damit die Grundlage für einen erfolgreichen Markteinstieg zu schaffen. Dabei wird insbesondere auch auf Trends in der Bauindustrie und auf Marktakteure eingegangen.

Seit Februar 2020 gibt es in Nordmazedonien ein Energieeffizienzgesetz, durch das die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Bereich Energieeffizienz geregelt werden. Ein Fonds für Energieeffizienz ist bereits seit längerer Zeit in Planung, wurde bisher allerdings noch nicht eingerichtet. Internationale Institutionen wie z.B. die Weltbank oder die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) und kommerzielle Banken auf dem mazedonischen Markt unterstützen aber Projekte zur Steigerung der Energieeffizienz in Nordmazedonien.

Der effektivste Beitrag zur Reduktion des Energieverlustes in den meisten Gebäuden in Nordmazedonien kann durch den Austausch von Fenstern und den Einbau von energieeffizienten Isolationsmaterialien erfolgen. Darüber hinaus stellen Dächer, Böden, auf Wärmepumpen und erneuerbaren Energiequellen basierte Heiz- bzw. Kühlungssysteme sowie automatisierte Steuerungssysteme ein großes Potenzial für eine Verbesserung der Energiebilanz von Gebäuden in Nordmazedonien dar.

Veranstaltungen in der Region

  • Energie-Geschäftsreise optional inkl. Finanzierungsberatung

    Veranstaltung: Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Gebäuden in Nordmazedonien und Kosovo

    22.11.2021 –26.11.2021
    Online

    Öffnet Einzelsicht