Navigation

Marktanalysen 19.01.2021 - Bioenergie

Thailand: Biogas AHK-Zielmarktanalyse 2021

Einleitung

Das Königreich Thailand hat im letzten Jahrzehnt verstärkt das Thema der erneuerbare Energien vorangetrieben und der zukünftige Zubau an Erneuerbare-Energien-Kapazitäten findet sich in verschiedenen Programmen und Plänen wieder. Zentral sind hier der Power Development Plan (PDP) und der Alternative Energy Development Plan (AEDP) zu nennen. Gemäß dem aktuellen PDP soll der Anteil der erneuerbaren Energien (Strommix) bis 2037 weiter ansteigen auf dann insgesamt 21%. Aktuell liegt dieser Wert bei rund 10%. Die Regierung will im Rahmen des „Energy for all“-Programms zudem einen Fokus auf die Entwicklung kommunaler EE-Projekte zur Stromerzeugung legen, insbesondere auch durch Biogasanlagen.

  • Anwendungsfeld/ Technologie: Bioenergie
  • Zielmarkt: Thailand
  • Zielregion: Südostasien, Asien
ZMA Thailand 2021 Biogas

Der Bau von Biogasanlagen und der entsprechenden installierten Kapazität in Thailand hat über die letzten Jahre kontinuierlich zugenommen. Die weitere Entwicklung soll verstärkt mit dem Thema Energiepflanzen verknüpft sein. Dadurch sollen insbesondere die lokale Wertschöpfung und der „Community“-Ansatz gefördert werden.

Auch soll der Ausbau der Biogaskapazitäten in Thailand durch Anlagen auf Basis von Abfall vorangetrieben werden. Weiterhin ist, wenn auch aktuell bei niedrigen Volumina, die Nutzung von aufbereitetem Biogas als Kraftstoff für den Transportsektor (compressed biogas, CBG) bei ausgewählten Projekten ein Thema.

Thailand ist weiterhin stark auf das Know-how und die Lieferungen von Biogas- und Biomassetechnologien aus dem Ausland angewiesen. Deutsche Unternehmen sind in Thailand bereits an Projekten beteiligt, und deutsche Produkte und Technologien im Bereich Biogas genießen in Thailand zudem ein hohes Ansehen. Sie gelten als hochwertig und nachhaltig. Hierbei eröffnen sich aussichtsreiche Potenziale im Markt, welcher jedoch weiterhin überwiegend preissensitiv (low-cost systems) agiert. Allerdings findet Branchenkennern zufolge langsam ein Umdenken statt, ein Trend hin zu qualitativ hochwertigen und effizienteren Anlagen und Komponenten mit einem wesentlich längeren Lebenszyklus ist zumindest bei ausgewählten Projekten auszumachen.

Viele der existierenden Anlagen in Thailand weisen großen Optimierungsbedarf (niedriger Wirkungsgrad bzw. Effizienz) auf. Möglichkeiten zur Leistungsoptimierung von bestehenden Projekten sind vielfältig vorhanden, u.a. aufgrund einer falschen Aufsetzung des Projekts (insbesondere im Bereich des Anlagendesigns).

Weiterführende Informationen

  • AHK-Geschäftsreise

    Veranstaltung: Biogas mit Fokus auf Gasaufbereitung in Thailand

    15.03.2021 –19.03.2021
    Online

    Öffnet Einzelsicht