Navigation

Marktanalysen 27.07.2022 - Auslandsmarktinformationen

Erneuerbare Energien für die öffentliche Stromversorgung AHK-Zielmarktanalyse 2022

Einleitung

Marktpotenziale und Absatzmöglichkeiten für deutsches Know-how und Produkte im Bereich der öffentlichen Stromversorgung und gewerblichen Eigenversorgung in Mauritius

  • Anwendungsfeld/ Technologie: Bioenergie, Energieinfrastruktur, Solarenergie, Energiespeicher
  • Zielmarkt: Mauritius
  • Zielregion: Afrika, Ostafrika
Zielmarktanalyse Mauritius

Der mauritische Strommarkt befindet sich im Wandel. Gegenwärtig wird die Stromerzeugung noch von fossilen Energieträgern dominiert. Allerdings zielt die Energiepolitik des Landes darauf ab, den Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung bis zum Jahr 2030 auf 60% zu erhöhen. Im Jahr 2050 möchte Mauritius sogar CO2-neutral sein. Zur Erreichung dieses Ziels sollen vor allem private Akteure beitragen, deren Beteiligungsmöglichkeiten im Strommarkt deutlich verbessert wurden.

Dadurch ergeben sich in zwei Marktsegmenten Opportunitäten für Unternehmen aus Deutschland: Großprojekte für die öffentliche Stromversorgung mittels wettbewerbsorientierter Ausschreibungen sowie erneuerbaren Eigenversorgungsanlagen für Industrie- und Gewerbebetriebe mit der Möglichkeit für Net-Metering und Contracting/BOOT-Modelle. Im Segment der öffentlichen Stromversorgung sollen die erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2030 auf rund 700 MW ausgebaut werden. Im Bereich der Eigenversorgung kann bei konservativer Schätzung von rund 2.400 potentiellen Kunden bzw. 1.200 MW Marktpotenzial ausgegangen werden.

In beiden Marktsegmenten ist die Photovoltaik – aufgrund des natürlichen Potenzials, der kontinuierlich gefallenen Systemkosten und der höchsten Grundgesamtheit potentieller Anwender – die erneuerbare Technologie mit dem höchsten Potenzial und dem dynamischsten Wachstum. Potenzial besteht auch für verschiedene Bioenergietechnologien und Windkraft. Auch soll die Kapazität an Batteriespeichern auf 40 MW ausgebaut werden, um die Netzintegration der erneuerbaren Energien zu ermöglichen.

Aufgrund des raschen Ausbaus von erneuerbaren Energien in den letzten Jahren ist der Bedarf an qualifizierten Firmen für den Bau, Betrieb und die Wartung von Erneuerbaren-Anlagen gestiegen. Dieser Bedarf kann aufgrund des Fachkräftemangels und der geringen Anzahl qualifizierter Firmen in Mauritius nicht umfassend durch lokale Akteure gedeckt werden.

Weiterführende Informationen

  • Energie-Geschäftsreise optional inkl. Finanzierungsberatung

    Veranstaltung: Erneuerbare Energien für die öffentliche Strom- und Eigenversorgung in Mauritius

    14.11.2022 –18.11.2022
    Mauritius

    Öffnet Einzelsicht