Navigation

Solarenergie

Solarenergie in Mexiko AHK-Geschäftsreise

Einleitung

Beginn: 12.11.2018
Ende: 16.11.2018
Ort: Mexiko
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Solarenergie
Zielmarkt: Mexiko
Zielregion: Amerika, Zentralamerika & Karibik

Vom 12. bis zum 16. November 2018 findet eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Solarenergie in Mexiko statt.

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz am 13.11.2018 in Mexiko-Stadt haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Photovoltaik und Solarthermie dem mexikanischen Fachpublikum zu präsentieren. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei mexikanischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mithilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt. Die Reise richtet sich gleichermaßen an Projektentwickler, Berater, Komponentenanbieter und Anlagenbauer.

Ab 2018 wird für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen ein Eigenbeitrag in Höhe von 250,00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Zielmarkt Mexiko

Die in 2013 eingeleiteten Energiereformen haben den mexikanischen Energiemarkt in Bewegung gebracht, und zeigen u. a. im Photovoltaik (PV)-Markt erste Früchte. In 2016 hat sich die installierte Kapazität sowohl bei Klein- als auch bei Großanlagen mehr als verdoppelt. PV entwickelt sich von einem Nischenprodukt zu einer immer begehrteren Technologie. Das zeigt sich auch an den erweiterten Anwendungsmöglichkeiten. Bei den großen Energieauktionen in den vergangen Monaten war die PV sehr erfolgreich. Und auch beim Eigenverbrauch eröffnen sich durch neue Rahmenbedingungen erweiterte Möglichkeiten. Aber auch der mexikanische Markt für Solarthermie birgt ungehobene Potenziale. Aktuell werden Investitionen in Industriesektoren mit hohem Wärmeverbrauch als besonders vielversprechend bewertet. Im stark wachsenden Wohnungsbausektor wird das Potenzial auf 20 GW geschätzt.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der AHK Mexiko in Zusammenarbeit mit der Renewables Academy (RENAC) AG, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Anja Haupt (RENAC).

Bei Fragen zum Zielmarkt sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden:

Deutsch-Mexikanische Industrie- und Handelskammer
Apartado Postal 10-872
11002 México, D.F.
Mexiko
Frau Kira Potowski
E-Mail: kira.potowski@deinternational.com.mx
Tel.: +52 55 150059-00

Anmeldung

Publikationen