Navigation

Gebäudeeffizienz

Nachhaltige Gebäude und Solarenergie in Algerien Informationsreise

Einleitung

Beginn: 19.06.2018
Ende: 21.06.2018
Ort: Augsburg/München
Anwendungsfeld/ Technologie: Gebäudeeffizienz, Solarenergie
Zielmarkt: Algerien
Zielregion: Afrika, Nordafrika, MENA-Region

Vom 19.-21- Juni 2018 findet eine Informationsreise für algerische Energieexperten nach Deutschland zum Thema nachhaltige Gebäude und Solarenergie in Algerien statt.

Ziel der Informationsreise ist es, den algerischen Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik einen Überblick über die Anwendungsfelder im Bereich nachhaltige Gebäude und solare Energiesysteme in Deutschland zu geben.

Teilnahme

Am 20. Juni wird die algerische Delegation auch einen Tag auf der Intersolar Europe in München verbringen. Als deutscher Hersteller oder Systemanbieter können Sie die Delegation auf Ihren Stand bei der Intersolar einladen.

Alternativ können Sie an der Auftakt- und Networkingveranstaltung mit der Delegation am 20. Juni 2018 auf der Intersolar Europe in München im Raum A22 im Congress Centre teilnehmen und erste Kontakte zu Entscheidungsträgern aus Algerien knüpfen. Messetickets können in begrenzter Anzahl auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.  

Zielmarkt Algerien

Algerien ist das bevölkerungsreichste Land der Maghreb Region. Das BIP wächst durchschnittlich um mehr als drei Prozent pro Jahr. Dem hält die aktuelle Infrastrukur des Landes nicht stand. Konfrontiert mit jahrzehntelangen Lücken in der Modernisierung des Landes in allen Bereichen  - öffentliche Einrichtungen, Wohngebäude, Krankenhäuser, Gewerbeimmobilien und Industriezonen - initiiert die Regierung seit 2005 Investitionsprogramme für Infrastrukturmaßnahmen.

Erste "Effizienzprogramme" sehen die jährliche Dämmung von 500 neuen Wohngebäuden, den Einsatz von 10 Mio. Energiesparlampen pro Jahr oder die Installation von Solarthermie-Boilern vor. In netzfernenen Regionen steigt in den Bereichen Gewerbe und Landwirtschaft das Interesse am Einsatz von solaren Lösungen zum Eigenverbrauch. Langsam aber sicher stellt sich das Land auf die Notwendigkeit des Erneuerbaren-Ausbaus ein. Dabei sind die Algerier auf das Fachwissen vom Ausland ebenso angewiesen, wie auf die entsprechenden Technologien.

Organisation und Ansprechpartner

Die Informationsreise wird organisiert von der Renewables Academy (RENAC) AG, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Teilnahme auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Céline Kittel (RENAC).

Anmeldung

  • Online-Anmeldung

    Veranstaltung: Auftaktveranstaltung der Informationsreise:
    Nachhaltige Gebäude und Solarenergie in Algerien

    16.04.2018
    Deutschland

    Öffnet Einzelsicht

Weiterführende Informationen

  • AHK-Geschäftsreise

    Veranstaltung: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz für Gewerbe und Landwirtschaft in Algerien

    11.11.2018 –15.11.2018
    Algerien

    Öffnet Einzelsicht