Navigation

Energieinfrastruktur

Dezentrale Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien mit Schwerpunkt auf Speicherlösung in Costa Rica, Nicaragua und Panama Informationsveranstaltung

Einleitung

Beginn: 04.06.2018
Ort: NH Hotel Alexanderplatz, Landsberger Allee 26, 10249 Berlin
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieinfrastruktur, Solarenergie, Windenergie
Zielmarkt: Costa Rica, Nicaragua, Panama
Zielregion: Amerika, Zentralamerika & Karibik

Am 04. Juni 2018 findet in Berlin eine Informationsveranstaltung statt zum Thema Dezentrale Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien mit einem Fokus auf Speicherlösungen in Costa Rica, Nicaragua und Panama. Gemeinsam mit der AHK Zentralamerika/ Karibik möchten wir deutschen Unternehmen aktuelle Informationen über Rahmenbedingungen, aktuelle Ausschreibungen sowie Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für dezentrale erneuerbare Energien-Lösungen in der Region vermitteln. Neben einer Vertreterin der AHK werden zwei lokale Experten die neuesten Marktentwicklungen und Trends vorstellen und individuell auf Ihre Fragen eingehen. Ferner werden Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen diskutiert.

Teilnahme

Die Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, relevante Stakeholder aus dem Zielland kennenzulernen und kann auch zur Vorbereitung für die AHK-Geschäftsreise vom 22.10. bis 26.10. 2018 genutzt werden.

Ihnen als deutscher Technologieanbieter oder Dienstleister wird die Teilnahme vom BMWi im Rahmen der Exportinitiative gefördert. Die Teilnahme ist daher kostenfrei, lediglich die Cateringgebühr beträgt 30,00 EUR.

Zielländer Costa Rica, Nicaragua und Panama

Mit 98% sind erneuerbare Energien in Costa Rica die wichtigsten Energiequellen. Daran ist allerdings die Wasserkraft mit 75% beteiligt. Deshalb ist das Ziel der Regierung, den Strommix stärker zu diversifizieren. Unternehmerische Chancen ergeben sich hier inbesondere bei der dezentralen Stromerzeugung. Darunter fallen Anlagen für Privathaushalte, Handels- und Industrieunternehmen sowie Systeme zur Versorgung netzferner Regionen. Potenziale gibt es für die Nutzung von Photovoltaik, Bioenergie (vor allem waste-to-energy), Windenergie, kleiner Wasserkraft und Geothermie im Niederenthalpie-Bereich. Für eine effiziente Nutzung dezentraler Systeme zur Energieerzeugung rücken außerdem Speicherlösungen und Smart Grids in den Fokus.

Organisation und Ansprechpartner

Die Informationsveranstaltung wird organisiert von der Renewables Academy AG (RENAC), einem Durchführer der Exportinitiative Energie, gemeinsam mit der AHK Zentralamerika/ Karibik. Bei Fragen zur Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Anja Haupt (RENAC).

Anmeldung

  • Informationsveranstaltung

    Veranstaltung: Dezentrale Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien mit Schwerpunkt auf Speicherlösung in Costa Rica, Nicaragua und Panama

    04.06.2018
    Deutschland

    Öffnet Einzelsicht

Weiterführende Informationen

  • AHK-Geschäftsreise

    Veranstaltung: Dezentrale Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien mit Schwerpunkt auf Speicherlösungen in Costa Rica, Nicaragua und Panama

    22.10.2018 –26.10.2018
    Costa Rica

    Öffnet Einzelsicht