Navigation

Bioenergie

Biomasse und Biogas in Ägypten AHK-Geschäftsreise inkl. Finanzierungsberatung

Einleitung

Beginn: 08.09.2019
Ende: 12.09.2019
Ort: Ägypten
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Bioenergie
Zielmarkt: Ägypten
Zielregion: MENA-Region, Nordafrika

Im Rahmen der Exportinitiative Energie findet vom 08.bis 12.09.2019 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema „Biomasse & Biogas“ nach Ägypten statt.

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz am 09.09.2019 in Kairo geben relevante Akteure aus dem Bioenergiebereich einen Überblick über Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten in Ägypten. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem ägyptischen Fachpublikum zu präsentieren und erste b2b-Gespräche zu führen. An den zwei Folgetagen organisiert die AHK auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.

Informationen zum Zielmarkt

Die energetische Verwertung von organischen (und anorganischen) Abfällen ist in Ägypten ein so vielversprechender Bereich, dass er in den letzten Jahren an Aufmerksamkeit gewonnen und im Rahmen der Ausarbeitung eines „National Solid Waste Management Programmes“ nationale Priorität bekommen hat. Die ägyptische Regierung arbeitet derzeit an der Herausgabe eines gesetzlich festgelegten Einspeisetarifs für die Einspeisung von aus Biogas gewonnenem Strom sowie einem Regelwerk für den Anschluss der Anlagen an das Stromnetz. Der Einspeisetarif soll bei 1,4 EGP/kWh bzw. ca. 0,07 Euro/kWh liegen. Sobald die Vergütung in Kraft tritt, wollen die Banque Misr, die Commercial International Bank und die National Bank of Egypt Kredite für Projekte einer Größenordnung bis zu 10 MW Kapazität anbieten. Entsprechende Projekte sind schon in Planung. Die ersten Biogasanlagen wurden in Ägypten schon installiert. Derzeit hat eine Firma einen Abnahmevertrag mit der North Delta Electricity Distribution Company einen vorläufigen Tarif von umgerechnet 5,1 Cent pro KWh abgeschlossen. Mit dem erwarteten Strompreisanstieg zum Ende des laufenden Fiskaljahrs (Juni 2019), wird für viele Firmen, insb. der Lebensmittelindustrie, der Einsatz von Biogasanlagen noch attraktiver werden.

Ab 2018 wird für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen ein Eigenbeitrag in Höhe von 250, 00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer in Zusammenarbeit mit der RENAC, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Celine Kittel.

Bei Fragen zum Zielmarkt sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden:

Deutsch-Arabische Industrie- und Handelskammer
P.O.B. 385
11511 Ataba
Kairo, Ägypten
Frau Christine George
Telefon: +202 3333-8454
E-Mail: christine.george@ahk-mena.com

Anmeldung

Publikationen

Weitere Veranstaltungen

  • Auslandsmesse

    Veranstaltung: German Pavilion at ELECTRICX 2019

    03.11.2019 –05.11.2019
    Ägypten

    Öffnet Einzelsicht
  • AHK-Geschäftsreise

    Veranstaltung: Netzintegration von erneuerbaren Energien in Jordanien

    08.12.2019 –12.12.2019
    Jordanien

    Öffnet Einzelsicht