Navigation

Energieinfrastruktur

Digitalisierung und Modernisierung der Energieinfrastruktur: Smarte Microgrids und Inselsysteme in Kanada AHK-Geschäftsreise

Einleitung

Beginn: 21.10.2019
Ende: 25.10.2019
Ort: Toronto, Kanada
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieinfrastruktur, Windenergie, Solarenergie, Energiespeicher, Bioenergie
Zielmarkt: Kanada
Zielregion: Amerika, Nordamerika

Vom 21. bis 25. Oktober 2019 findet eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Digitalisierung und Modernisierung der Energieinfrastruktur: Smarte Microgrids und Inselsysteme nach Toronto, Kanada, statt.

Teilnahme

Während der AHK-Geschäftsreise nach Toronto (Kanada) können Sie als deutsches Unternehmen Ihre innovativen Lösungen „Made in Germany“ anbieten und erste Kontakte im Zielmarkt knüpfen. Chancen bieten sich v. a. für:

  • Projektentwickler im Bereich Microgrids und Smarte Inselsysteme
  • Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Smart- und Microgridbereich
  • Anbieter von Energiespeicherprodukten für Stromnetze unter Einbindung erneuerbarer Energien

Auf einer eintägigen Konferenz stellen Sie Ihr Know-how sowie die zentralen Vorteile Ihrer Lösungen einem relevanten einheimischen Fachpublikum vor, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt. An den Folgetagen nehmen Sie individuell organisierte und auf Ihre Wünsche ausgerichtete Geschäftspartnertermine wahr.

Für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen wird ein Eigenbeitrag in Höhe von 250, 00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen

Zielmarkt Kanada

Das Ministerium für Natürliche Ressourcen in Kanada schätzt, dass die Energienachfrage bis 2040 jährlich um 1 % wachsen wird. Die installierte elektrische Leistung soll von 145 GW in 2016 auf 170 GW in 2035 anwachsen . Der Ausbau der Stromnetze unter Einbindung weiterer erneuerbarer Energieanlagen , die Entwicklung des Smart Grid , sowie der damit verbundene wachsende Bedarf an Energiespeichern stellen eine große Herausforderung für die Energieinfrastrukturplanung in Kanada dar.
Auch die zuverlässige Versorgung der zahlreichen entlegenen Gemeinden, welche bisher nicht an das Stromnetz angeschlossen sind und oft nur per Diesel versorgt werden, erfordert innovative Lösungen im Bereich der Energieinfrastruktur .
Vor dem Hintergrund des hohen Investitionsbedarfs können deutsche Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem kanadischen Markt etablieren. Vielfältige Marktchancen ergeben sich v. a. für Anbieter aus den Bereichen Microgrids, Smarte Inselsysteme und Energiespeicher.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der AHK Kanada in Zusammenarbeit mit der energiewaechter GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Camila Vargas (energiewaechter).

Bei Fragen zum Zielmarkt sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden:

Deutsch-Kanadische Industrie- und Handelskammer
480 University Avenue
Toronto, Ontario M5G 1V2
Kanada
Nadine Melcher
Tel.: +1 (416) 598-7074
E-Mail: Nadine.Melcher@germanchamber.ca

Anmeldung

Publikationen