Navigation

Solarenergie

Photovoltaik in Pakistans Industrie und Gewerbe PEP-Geschäftsreise

Einleitung

Beginn: 11.03.2019
Ende: 14.03.2019
Ort: Labore, Pakistan
Anwendungsfeld/ Technologie: Solarenergie
Zielmarkt: Pakistan
Zielregion: Asien, Südasien

Vom 11. bis 14. März 2019 findet die PEP-Geschäftsreise zum Thema „Photovoltaik in Pakistans Industrie und Gewerbe“ nach Labore, Pakistan statt. Die Geschäftsreise ist eine Fortführung des Webinars vom 18.01.2019 und richtet sich an deutsche kleine und mittlere Unternehmen, die Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Photovoltaikmarkt sind.

Teilnahme

Während der Fachkonferenz am 11. März 2019 haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen einem ausgewählten Fachpublikum vorzustellen.

Jeder Teilnehmende erhält vorab eine umfassende Marktstudie, welche detaillierte Hintergrundinformationen zum Thema erneuerbare Energien und insbesondere des Solarmarktes in Pakistan beinhaltet und aktuelle Entwicklungen und Potenziale aufzeigt. Darüber hinaus werden Vor-Ort-Besuche organisiert, auf denen exklusive Projektopportunitäten vorgestellt werden. Für jeden Teilnehmer werden individuelle Termine mit potentiellen Geschäftspartnern vermittelt.

Zielmarkt Pakistan

Pakistan erlebt seit der weltweiten Wirtschaftskrise 2008/09 ein stetig steigendes Wirtschaftswachstum. Die damit einhergehende erhöhte Nachfrage nach Energie stellt Pakistan vor die Herausforderung des Ausbaus der Stromerzeugungskapazitäten. Für den Ausbau erneuerbarer Energien legte die Regierung ambitionierte Ziele fest. So betrug im Jahr 2016 der Ausbau von Wind-, Solar- und Kleinwasserkraftwerken ca. 1200 MW, bis 2030 sollen insgesamt 9700 MW installiert werden. Durch die Verteuerung des internationalen Flüssiggaspreises (RLNG) auf Basis der Pakistanischen Rupie um mehr als 80 % innerhalb eines Jahres, stehen Industrieunternehmen zunehmend vor der Herausforderung kostengünstigere Alternativen zu finden.

Gerade im Textilsektor, der ca. 80 % des Exportvolumens Pakistans ausmacht, ist das Interesse an PV/PV-Hybrid-Lösungen sehr hoch und allein in den letzten Jahren wurden mehrere Aufdach-PV-Projekte im MW-Bereich realisiert.

Organisation und Ansprechpartner

Die Geschäftsreise wird organisiert von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Rahmen des Projektentwicklungsprogramms (PEP) der Exportinitiative Energie und der GIZ in Pakistan. Bei Fragen zur Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Ralf Bernhard (GIZ GmbH).

Bei Fragen zum Zielmarkt sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an die lokale Mitarbeiterin des Projektentwicklungsprogramms der Exportinitiative Energie in Pakistan wenden:
Deutsche Gesellschaft für interationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Frau Syeda Farheen Javed
Telefon: +92 301 8540282
E-Mail: syeda.javed@giz.de

Anmeldung

Publikationen

Weiterführende Informationen

  • Webinar

    Veranstaltung: Photovoltaik in Industrie und Gewerbe in Pakistan

    22.01.2019 –22.01.2019
    Online

    Öffnet Einzelsicht
  • Projektentwicklungsprogramm

    Das Projektentwicklungsprogramm (PEP)

    Öffnet Einzelsicht