Navigation

Energieerzeugung

Offshore Windenergie in Taiwan AHK-Geschäftsreise inkl. Finanzierungsberatung

Einleitung

Beginn: 23.09.2019
Ende: 26.09.2019
Ort: Taipei, Taiwan
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Energiespeicher, Energieinfrastruktur, Windenergie
Zielmarkt: Taiwan
Zielregion: Asien, Ostasien

Vom 23. bis 26. September 2019 findet eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Offshore Windenergie in Taiwan statt.

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz am 24. September haben Sie als deutsches Unternehmen die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem taiwanischen Fachpublikum zu präsentieren. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für Sie individuelle Termine mit potenziellen Geschäftspartnern und relevanten taiwanischen Entscheidungsträgern. Ihre diesbezüglichen Wünsche werden im Vorfeld abgefragt und bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.

Die AHK-Geschäftsreise richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen mit Geschäftsbetrieb in Deutschland aus den Bereichen Offshore-Windenergie, Energiespeichertechnologien und der komplementären Zulieferindustrie.

Für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen wird ein Eigenbeitrag in Höhe von 250,00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Zielmarkt Taiwan

Unter der Administration der aktuellen Präsidentin Tsai Ing-Wen hat Taiwan den Ausbau der erneuerbaren Energien beschlossen, deren Anteil an der nationalen Stromerzeugung bis zum Jahr 2025 von derzeit ca. 4 % auf 20 % ansteigen soll. Offshore Windkraft spielt dabei die zentrale Rolle für Taiwans geplante Energiewende. Die klimatischen und geographischen Bedingungen der Insel Taiwan sind ideal für die Nutzung von Windenergie. Gemäß Angaben des Marktforschungsunternehmens 4C Offshore Ltd. liegen sieben der weltweit fünfzehn besten Standorte für Offshore-Windfarmen auf taiwanischem Gebiet. Nachdem im letzten Jahr bereits in einem Vergabeverfahren Projekte mit 3,8 GW Leistung und weitere 1,7 GW in Taiwans erster Offshore-Windauktion an Projektierer vergeben wurden, vergeben diese nun wichtige Unteraufträge für die Errichtung der Windfarmen. Mit denen im Januar 2019 bekannt gegebenen neuen Einspeisevergütungen ist zudem gesichert, dass die Projekte wie geplant realisiert werden können.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der Außnhandelskammer in Taipei in Zusammenarbeit mit OAV - German Asia-Pacific Business Association, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Teilnahme auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Julian Balkowski (OAV).

Bezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden:

Deutsches Wirtschaftsbüro Taipei
19F-9, No. 333, Keelung Rd., Sec. 1
Taipei 11012
Taiwan
Linda Blechert
E-Mail: blechert.linda@taiwan.ahk.de
Tel.: +886-2-7735-7504

Anmeldung

Weiterführende Informationen

  • Informationsreise

    Veranstaltung: Effizienter Energieverbrauch: Antriebsbatteriespeicher und Ladeinfrastruktur in Taiwan

    08.07.2019 –12.07.2019
    Deutschland

    Öffnet Einzelsicht