Navigation

Energieinfrastruktur

Energiespeicherung und Smart Grids im Osten der USA AHK-Geschäftsreise

Einleitung

Beginn: 28.10.2019
Ende: 01.11.2019
Ort: New York, USA
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieinfrastruktur, Energiespeicher
Zielmarkt: USA
Zielregion: Amerika, Nordamerika

Vom 28. Oktober bis 01. November 2019 findet eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Energiespeicherung und Smart Grids im Osten der USA statt.

Teilnahme

Während der AHK-Geschäftsreise nach New York können Sie als deutsches Unternehmen Ihre innovativen Lösungen „Made in Germany“ anbieten und erste Kontakte im Zielmarkt knüpfen. Chancen bieten sich v. a. für:

  • Smart- und Microgrid-Lösungen, Netzmodernisierung
  • Batterien und Energiespeicherlösungen
  • Kommunikative Vernetzung und Steuerung zwischen Stromerzeugern, Speichern, Verbrauchern und Energieübertragungs- und Verteilungsnetzen
  • Kombination/Kopplung aus dezentralen Erzeugungssystemen (z. B. Solar) und Speicherlösung
  • Ingenieur- und Beratungsbüros, die Dienstleistungen in den Bereichen Smart Grids und/oder Energiespeicherung anbieten.

Auf einer eintägigen Konferenz stellen Sie Ihr Know-how sowie die zentralen Vorteile Ihrer Lösungen einem relevanten einheimischen Fachpublikum vor, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und von Verbänden zusammensetzt. An den Folgetagen nehmen Sie individuell organisierte und auf Ihre Wünsche ausgerichtete Geschäftspartnertermine wahr.

Ab 2018 wird für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen ein Eigenbeitrag in Höhe von 250,00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Zielmarkt USA

Das Thema der Energiespeicherung nimmt seit einigen Jahren in New York stark an Bedeutung zu. Es ist geplant, dass das Stromnetz der Stadt bis 2025 eine Energiespeicherleistung von 2 GW erreicht und diese bis 2030 sogar auf 4 GW verdoppelt wird. New York eifert dem größten US-Speichermarkt Kalifornien nach und hatte in 2017 laut dem US Department of Energy (DOE) insgesamt 712 Energiespeicheranlagen ins Stromnetz integriert. Zu den ambitionierten Zielen gehört auch die Modernisierung der Netzinfrastruktur, um diese zuverlässiger und widerstandsfähiger zu machen. Neben dem Bedürfnis, die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, treiben in den USA auch noch andere Faktoren den Zuwachs von Speichertechnologien an. Zu diesen gehören u. a. die Investitionen in Smart Grids und Microgrids, der steigende Anteil der erneuerbaren Energien sowie bundesstaatliche Regulierungen und Förderprogramme. Daraus ergeben sich hervorragende Möglichkeiten für deutsche Anbieter von Smart Grid- und Energiespeicherlösungen.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der Deutsch-Amerikanischen Industrie- und Handelskammer gemeinsam mit der energiewaechter GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Camila Vargas (energiewaechter).

Bei Fragen zum Zielmarkt sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHKs wenden:

Deutsch-Amerikanische Handelskammer in New York
80 Pine Street, 24th Floor
New York, NY 10005
USA
Frau Victoria Kaeser
E-Mail: vkaeser@gaccny.com
Tel: +1 (212) 974-8864

Frau Susanne Gellert
E-Mail: sgellert@gaccny.com
Tel: +1 (212) 974-8846

Anmeldung

Weiterführende Informationen

  • AHK-Geschäftsreise

    Veranstaltung: Bioenergie mit Fokus auf Biogas und Reststoffverwertung in Kalifornien und Florida

    23.09.2019 –27.09.2019
    USA

    Öffnet Einzelsicht
  • Informationsveranstaltung

    Veranstaltung: Stabilisierung und Modernisierung der Energieinfrastruktur durch Intergrationslösungen in Puerto Rico

    22.10.2019
    Deutschland

    Öffnet Einzelsicht