Navigation

Industrie- und Gewerbeeffizienz

Energieeffizienz in der Industrie inkl. Eigenversorgung mit erneuerbaren Energien in Kambodscha AHK-Geschäftsreise inkl. Finanzierungsberatung

Einleitung

Beginn: 23.11.2020
Ende: 27.11.2020
Ort: Online
Anwendungsfeld/ Technologie: Industrie- und Gewerbeeffizienz, Energieerzeugung, Energiespeicher, Solarenergie
Zielmarkt: Kambodscha
Zielregion: Asien, Süd- und Ostasien

Vom 23.11. bis 27.11.2020 findet eine AHK-Geschäftsreise (online) zum Thema Energieeffizienz in der Industrie inkl. Eigenversorgung mit erneuerbaren Energien in Kambodscha statt.

Aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 ist die Durchführung von AHK-Geschäftsreisen vor Ort nicht möglich. Daher wird diese Geschäftsreise durch virtuelle Lösungen ersetzt.

Teilnahme

Auf der Webkonferenz am 24.11.2020 haben Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem kambodschanischen Fachpublikum näher zu bringen. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Online-Termine mit relevanten kambodschanischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern.

Anmeldeschluss für diese Veranstaltung ist der 25.09.2020.

Für die Teilnahme an dieser AHK-Geschäftsreise wird aufgrund der Änderungen in der Durchführung kein Eigenbeitrag erhoben.

Informationen zum Zielmarkt

Kambodscha besitzt ein hohes Potenzial für Solarenergie, jedoch ist der Markt noch weitestgehend unerschlossen. Das Land hat die höchsten Strompreise im südostasiatischen Raum. In Phnom Penh liegen diese bei USD 0,14-0,19/kWh und in ländlichen Gegenden bei bis zu USD 0,25/kWh. Das hohe Potenzial im Bereich Solarenergie steht für eine weitere Dynamik im Markt, obwohl im Februar 2018 eine Regulierung des Marktes veranlasst wurde.

Aktuell ist ein Netzanschluss lediglich für Solarkunden im Bereich der Mittel- und Hochspannung erlaubt, nicht aber im Bereich der Niedrigspannung. Netzungebundene Systeme (off-grid systems) sind weiterhin erlaubt. Die Electricity Authority of Cambodia hatte 2019 ein neues Rahmenkonzept vorgestellt, welches Unternehmen die Installation von PV-Systemen für den Eigenverbrauch erleichtert. PV-Aufdachanlagen zur Eigennutzung werden seit jüngster Vergangenheit in der Industrie installiert und stellen einen wachsenden Markt dar.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Myanmar (AHK) in Zusammenarbeit mit der eclareon GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zu Teilnahme und Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Roxana Kermani (eclareon).

Bei Fragen zum Zielmarkt sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an die zuständige AHK wenden.

Anmeldung

Factsheet

Weiterführende Informationen

  • 23.03.2020 Geschäftsanbahnung

    Hinweis: Auswirkungen von COVID-19 auf die Veranstaltungen der Exportinitiative Energie

    Öffnet Einzelsicht