Navigation

Auslandsmarketing

Deutscher Gemeinschaftsstand auf der Energetika & Elektrotechnika in St. Petersburg Internationale Fachmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Einleitung

Die Fachmesse Energetika & Elektrotechnika/Power & Electrical Engineering präsentiert das gesamte Spektrum der Elektro- und Elektrotechnik-Branche.

Beginn: 21.04.2021
Ende: 23.04.2021
Ort: St. Petersburg, Russland, ExpoForum Convention and Exhibition Center
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Energieinfrastruktur, Gebäudeeffizienz, Industrie- und Gewerbeeffizienz
Zielmarkt: Russland
Zielregion: Europa, Asien

Sankt-Petersburg, eine der größten Städte der Welt, hat in den letzten Jahren seine wichtige Rolle im Elektromaschinenbau wiederhergestellt hat und ist somit zu einem echten "Fenster nach Europa" geworden ist. Seit 2015 findet die Ausstellung im neuen Veranstaltungsort - ExpoForum Convention and Exhibition Center - statt.

Teilnahme

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wird mit einem Gemeinschaftsstand im Rahmen des Sondermesseprogramms der Exportinitiative Energie an der Messe teilnehmen. Deutsche Unternehmen können vom Image der Marke "Made in Germany" profitieren. Nutzen Sie die Vorteile einer geförderten Gemeinschaftsbeteiligung:

  • Attraktives Standbau-Komplettpaket mit einheitlicher Rahmengestaltung an bevorzugter Position
  • Großzügige Kaffeelounge für Aussteller und ihre Kunden
  • Unterstützung bei der Planung und Vorbereitung Ihres Messeauftritts
  • Begleitende Maßnahmen, wie Ausstellerbroschüre und Botschaftsempfang

Informationen zum Zielmarkt

Im Vordergrund der staatlichen Energiestrategie von Russland stehen die Effizienzsteigerung der operativen Tätigkeit des Brennstoff- und Energiekomplexes und die dafür notwendige technologische Weiterentwicklung mitsamt Einführung der besten Technologien und innovativen Lösungen. Über den gesamten Umsetzungszeitraum des staatlichen Programms „Energieeinsparung und Erhöhung der energetischen Effizienz“, ist eine Senkung der Energieintensität des Bruttoinlandsprodukts um 13,5% geplant. Außerdem soll eine jährliche Einsparung von Primärenergie im Umfang von mindestens 195 Mio. Tonnen Brennstoff bis zum Ende des Programms gewährleistet werden. Die Grundlage finanzieller Fördermaßnahmen ist die Bereitstellung staatlicher Garantien für Kredite für die Umsetzung von Projekten im Bereich Energieeinsparung und Steigerung der Energieeffizienz. Des Weiteren werden Teile der Ausgaben für Zinszahlungen auf Kredite und Darlehen (die bei russischen Kreditanstalten für Investitionstätigkeiten und für die Umsetzung von Investitionsprojekten im genannten Bereich aufgenommen wurden), erstattet.


Informationen zur Teilnahme

Marktinformationen