Navigation

Energieerzeugung

Energieeffizienz in Gebäuden inkl. Geothermie

Einleitung

Beginn: 17.05.2021
Ende: 21.05.2021
Ort: Belgrad, Serbien
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Gebäudeeffizienz, Geothermie
Zielmarkt: Serbien, Montenegro
Zielregion: Europa, Südosteuropa

Vom 17.05. bis 21.05. findet eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Energieeffizienz in Gebäuden inkl. Geothermie nach Belgrad statt.

Teilnahme

Während einer eintägigen Fachkonferenz am 18.05.2021 in Belgrad präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen „Made in Germany“ dem serbischen und montenegrinischen Fachpublikum, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt.

An den darauffolgenden Tagen organisiert die Deutsch-Serbische Wirtschaftskammer individuelle Termine bei serbischen und montenegrinischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Kontaktwünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Fragebogens mit der AHK genauestens abgestimmt.

Sollte sich zum Anmeldeschluss herausstellen, dass die Reisetätigkeiten nach Serbien und/oder aus Deutschland heraus noch eingeschränkt sind, werden wir die AHK-Geschäftsreise auf ein virtuelles Format umstellen. Ihre individuellen Gesprächstermine und  B2B-Meetings werden auch weiterhin von der AHK in Absprache mit Ihnen organisiert.

Marktchancen bieten sich v. a. für Hersteller und Dienstleister aus folgenden Bereichen:

  • Klimatechnik (Lüftungs- und Kühlsyteme)
  • Heiztechnik (moderne Brennwerttechnologien, Blockheizkraftwerke, kombinierte Systeme aus Brennwerttechnologie, Geothermie)
  • Gebäudewirtschaft/ Gebäudetechnik (Wärmeverteilung und –übergabe, Beleuchtungstechnik, Mess- und Steuerungstechnik)
  • Bautechnik (Wärmedämmung, Fenster/ Türen, Fassaden, Niedrigenergiehaus, Passivhaus)

Für die Teilnahme an dieser AHK-Geschäftsreise wird aufgrund der Änderungen in der Durchführung kein Eigenbeitrag erhoben.

Der Anmeldeschluss ist der 19.03.2021.

Informationen zum Zielmarkt

Mit einem Anteil von 45 Prozent am gesamten Endenergieverbrauch sind Gebäude der größte Energieverbraucher in Serbien und Montenegro. Der Aufschwung der Baubranche in Belgrad und entlang der Küstenregion Montenegros spricht für eine erhöhte Aktivität auf beiden Märkten. Insbesondere die Sanierung öffentlicher Gebäude weist in beiden Ländern viel Potenzial auf. Des Weiteren zeigen die energieeffizienten Maßnahmen, die beide Regierungen meistens in Zusammenarbeit mit ausländischen Institutionen wie der KfW Entwicklungsbank oder der EBRD vornehmen, einen positiven Trend.

Im Zuge der EU-Annäherung Serbiens und Montenegros und der immer günstigeren und besser verfügbaren Finanzierungsmöglichkeiten ist von einem starken Marktwachstum für Technologien und Ausrüstungen im Bereich der Energieeffizienz in beiden Ländern auszugehen. Für deutsche KMUs, die ihre Produkte nicht über lokale Tochtergesellschaften verkaufen möchten, wird empfohlen, mit lokalen Distributionspartnern zusammenzuarbeiten oder Kontakt mit relevanten wissenschaftlichen und staatlichen Institutionen aufzunehmen.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der AHK Serbien und der energiewaechter GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Teilnahme und Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Marta Cavalli (energiewacheter). Bezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an die AHK Serbien wenden.

Anmeldung