Navigation

Bioenergie

Biogas mit Fokus auf Gasaufbereitung Thailand AHK-Geschäftsreise

Einleitung

Beginn: 15.03.2021
Ende: 19.03.2021
Ort: Online
Anwendungsfeld/ Technologie: Bioenergie, Energieerzeugung
Zielmarkt: Thailand
Zielregion: Asien, Südostasien

Vom 15. bis 19. März 2021 findet eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Biogas mit Fokus auf Gasaufbereitung in Thailand statt.

Teilnahme

Auf der Online-Fachkonferenz am 16. März 2021 haben Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem thailändischen Fachpublikum näher zu bringen. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine mit relevanten thailändischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern.

Für die Teilnahme an dieser AHK-Geschäftsreise wird aufgrund der Änderungen in der Durchführung kein Eigenbeitrag erhoben.

Der Anmeldeschluss ist der 15. Januar 2021.

Informationen zum Zielmarkt

Der Biogasmarkt ist in Thailand bereits weit entwickelt, insbesondere beim Blick auf die Anzahl der existierenden Biogasanlagen. Die allermeisten Anlagen weisen aber Leistungsdefizite auf bzw. schöpfen das Leistungspotenzial nicht aus. Nur langsam entsteht ein Bewusstsein im Markt, dass die niedrigen Investitionskosten/einseitige Kostenfixierung eine direkte (negative) Auswirkung auf die Performance der Biogasanlage haben. Anlagen vor Ort weisen oft schlechte Auslastungsgrade auf, die aus mangelnder Betriebserfahrung, unzureichender oder falscher Wartung und der oft geringen Qualität der eingesetzten Technologie resultieren. Um die Performance bestehender Anlagen zu verbessern, besteht weiterhin ein hoher Bedarf an Technologie- und Operationsexpertise auch von deutschen KMUs. Deutsche (Biogasanlage-) Technologien sowie deren Komponenten genießen im Königreich einen guten Ruf.

Das große Potenzial und das existierende Interesse an Biogas, insbesondere im Bereich der Energiepflanzen und an Upgrading-Technologien (Aufbereitung des Rohbiogases zu Biomethan), gehen in Thailand auch mit einem hohen Bedarf an Know-how einher. Im Bereich Fermentierung von Napiergras in kommerziellen Biogasanlagen gibt es – neben Forschungsaktivitäten einiger weniger Universitäten/Firmen – lediglich wenige Berührungspunkte und Erfahrungswerte. Die in Deutschland gemachten Erfahrungen im Bereich der (Mono-) Fermentierung von Maissilage oder Grassilage könnten hier hilfreich sein.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der Deutsch-Thailändischen Handelskammer und der eclareon GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Teilnahme und Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Roxana Kermani (eclareon). Bezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an die Deutsch-Thailändische Handelskammer wenden.