Navigation

Energieinfrastruktur

Grüner Wasserstoff als nachhaltige Energiespeicherlösung in einer dezentralisierten Energiematrix in Costa Rica Informationsveranstaltung

Einleitung

Am 15.06.2022 findet von 15:30 bis 18:00 Uhr eine virtuelle Informationsveranstaltung zum Thema Grüner Wasserstoff als nachhaltige Energiespeicherlösung und alternative Energiequelle in einer dezentralisierten Energiematrix in Costa Rica statt.

Beginn: 15.06.2022 - 15:30 Uhr
Ende: 15.06.2022 - 18:00 Uhr
Ort: Online
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieinfrastruktur, Energiespeicher
Zielmarkt: Costa Rica
Zielregion: Amerika, Zentralamerika & Karibik

Im Rahmen der Online-Informationsveranstaltung erhalten Sie wertvolle Informationen zum Marktpotenzial von grünem Wasserstoff in Costa Rica. Hierzu wird die AHK Costa Rica den Energiemarkt und die aktuellen Geschäftsmöglichkeiten vor Ort zuerst vorstellen. Dabei werden die möglichen Marktchancen für die Produktion und Nutzung von grünem Wasserstoff thematisiert und zukünftige Tendenzen dargestellt. Darüber hinaus berichten Fachexperten von der Realisierung von Projekten.

Die Informationsveranstaltung dient ebenfalls zur Vorbereitung einer anstehenden Energie-Geschäftsreise im dritten Quartal. Eine Konkretisierung des Termins erfolgt zeitnah.

Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist kostenlos. Ihren individuellen Zugangslink erhalten Sie von uns nach der Anmeldung.

Der Anmeldeschluss ist der 18.05.2022.

Information zum Zielmarkt

In Costa Rica besteht ein enormes Potenzial für die Produktion und Nutzung von grünem Wasserstoff, da die natürlichen Bedingungen vor allem im Bereich Wind und Solar eine sehr günstige Produktion von Strom aus erneuerbaren Energien möglich machen. Der Energiemix in Costa Rica wird bereits heute zu 99,9 % durch erneuerbare Energien abgedeckt.

Ab März 2022 existiert ein Sonderstromtarif für die Erzeugung grünen Wasserstoffs von 0,039 USD/kWh. Kurz nach der offiziellen Vorstellung dieses Tarifs gab das australische Konsortium Kadelco eine geplante Investition zur Produktion von grünem H2 über 3,3 Mrd. USD bekannt, es sollen 50.000 Tonnen grüner H2 jährlich, primär für den Export, aber auch für die lokalen Märkte Mittelamerikas produziert werden. Es ist bekannt, dass auch Konsortien aus Kanada und den VAR Projekte vorbereiten.

Potenzial auf dem nationalen/lokalen Markt besteht für die Nutzung von Wasserstoff als Energiespeicher, Alternativlösungen zu auf fossilen Energieträgern basierende Stromerzeugung (Notstromversorgung, Generatoren), Transportsektor und der traditionellen industriellen Nutzungsfeldern von Wasserstoff (z.B. metallverarbeitende und chemische Industrie).

Organisation und Ansprechpartner

Die Veranstaltung wird organisiert von energiewaechter GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie, gemeinsam mit der AHK Costa Rica. Bei Fragen zur Teilnahme auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Marta Cavalli (energiewaechter).

Weitere Veranstaltungen

  • Energie-Geschäftsreise optional inkl. Finanzierungsberatung

    Veranstaltung: Insellösungen, Smart Grids und Speicher-Technologien

    3. Quartal 2022
    Costa Rica

    Öffnet Einzelsicht

Publikationen