Navigation

Wasserstoff

Kraftstoffe aus erneuerbaren Energien als Instrument für klimafreundlichen Verkehr und für die Industrie in Argentinien, Paraguay und Uruguay Webinar

Einleitung

Beginn: 28.02.2023 - 14:00 Uhr
Ende: 28.02.2023 - 15:15 Uhr
Ort: online
Anwendungsfeld/ Technologie: Bioenergie, Wasserstoff, Verkehr
Zielmarkt: Argentinien, Paraguay, Uruguay
Zielregion: Amerika, Südamerika

Am 28.02.2023 findet im Rahmen der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), ein an deutsche KMU gerichtetes virtuelles Webinar über die argentinischen, paraguayischen und uruguayischen Märkte für das Themengebiet „Kraftstoffe aus erneuerbaren Energien für klimafreundlichen Verkehr und für die Industrie“ statt.

Teilnahme

Das Webinar gibt einen Einblick in den Status Quo, sowie in die neuesten Entwicklungen am argentinischen, paraguayischen und uruguayischen Markt im Bereich der Kraftstoffe aus erneuerbaren Energien, insbesondere Biomasse und grünem Wasserstoff. Es dient als Vorbereitung auf eine geförderte Geschäftsreise im September 2023. Im Rahmen der Veranstaltung haben deutsche Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich über die Rahmen- und Marktbedingungen zu informieren. Des Weiteren wird es Zeit für Diskussionen geben, in der potenzielle Fragestellungen beantwortet oder konkrete Marktchancen vermittelt werden können.

Diese Veranstaltung richtet sich an deutsche Unternehmen aus der Biokraftstoff- und Wasserstoffbranche und soll ihnen ein umfassendes Bild zu den Märkten vermitteln.

Anmeldeschluss ist der 31.01.2023

Informationen zum Zielmarkt

Argentinien hat in den vergangenen Jahren große Fortschritte im Ausbau der erneuerbaren Energien gemacht und möchte bis 2025 möchte ein Fünftel seines Energieverbrauches aus erneuerbaren Energien decken. Im Juni 2020 betrug die installierte Leistung aus erneuerbaren Energien 3.224 MW, wovon Bioenergie 170 MW ausmachten. Das Land bietet besonders in der Agrarindustrie große Marktchancen für deutsche Unternehmen, die in den Bereichen Bioethanol und Biodiesel tätig sind.

Auch Paraguay bietet aufgrund seiner starken land- und forstwirtschaftlichen Ausrichtung sowie geografischen Lage gute Ausgangsbedingungen für die Herstellung und Nutzung von Bioenergie. Diese begünstigt den Anbau einer breiten Palette relevanter Pflanzen, aus denen organische Reststoffe für die Energieerzeugung gewonnen werden können.

Uruguay gehört weltweit zu den Vorreitern im Bereich der erneuerbaren Energien. Von 2010 bis 2016 wurden 7,8 Milliarden US$ in die Energie-Infrastruktur investiert, dies entspricht mehr als 2% des BIP pro Jahr. Im Durchschnitt der letzten Jahre stammten 97% des in Uruguay erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien. Außerdem verfügt Uruguay, wie Argentinien, über optimale Bedingungen zur Förderung und zum Export von grünem Wasserstoff. Ein günstiger und stabiler Gesetzesrahmen sowie steuerliche Vorteile locken weitere Investoren. Damit könnten die Länder für Deutschland und die EU zu wichtigen Handelspartnern im Bereich grüner Wasserstoff werden.

Der Reichtum an verfügbaren erneuerbaren Ressourcen eröffnet Argentinien, Paraguay und Uruguay die Möglichkeit, wichtige Akteure beim globalen Übergang zu einer sauberen und diversifizierten Energieversorgung zu werden. Für die Region besteht das Potenzial, weltweit führend in der Produktion von grünem Wasserstoff und Biokraftstoffe zu werden. Sie stellt damit mittel- und langfristig im Rahmen der Energiewende einen strategischen Partner für Deutschland dar. Außerdem sind deutsche Technologien und Projekterfahrungen für die Menschen in Argentinien, Uruguay und Paraguay von großem Interesse.

Organisation und Ansprechpartner

Die Veranstaltung wird organisiert von der eclareon GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie, in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Argentinischen Industrie- und Handelskammer. Bei Fragen zur Teilnahme auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Janne Loonen (jl@eclareon.com).

Weitere Veranstaltungen

  • Energie-Geschäftsreise optional inkl. Finanzierungsberatung

    Veranstaltung: Kraftstoffe aus erneuerbaren Energien als Instrument für klimafreundlichen Verkehr und für die Industrie in Argentinien, Paraguay und Uruguay

    3. Quartal 2023
    Argentinien

    Öffnet Einzelsicht