Navigation

Marktanalysen 05.12.2019 - Energieerzeugung

Gewerbliche Energieversorgung und Mini-Grids in Simbabwe Zielmarktanalyse 2019 mit Profilen der Marktakteure

Einleitung

  • Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Solarenergie
  • Zielmarkt: Simbabwe
  • Zielregion: Afrika, Südliches Afrika
Cover der Publikation "Gewerbliche Energieversorgung und Mini-Grids in Simbabwe"

Simbabwes Strommarkt befindet sich in der Krise. Die alternden Erzeugungsanlagen können den Strombedarf des Landes nicht decken, was zu umfangreichen Stromabschaltungen führt. Noch dazu verfügt nur etwas mehr als ein Drittel der Bevölkerung über Zugang zu Elektrizität. Eine Modernisierung und ein Ausbau der Stromversorgung sind daher notwendig.

Insbesondere die Nutzung erneuerbarer Energien und das Engagement privater Stromproduzenten (Independent Power Producers – IPPs) sollen erhöht werden. Um die Beteiligung von IPPs und privates Kapital zu fördern, hat die Regierung Simbabwes die Liberalisierung des Stromsektors eingeleitet. Aufgrund des risikoreichen Investitionsklimas im Land wurden jedoch bisher nur wenige Projekte von IPPs umgesetzt. Jedoch zeigen gewerbliche Kunden vermehrt Interesse an erneuerbaren Energien, um mittels Eigenversorgungsanlagen ihre Energieversorgung sicherzustellen.

Weiterführende Informationen

  • AHK-Geschäftsreise inkl. Finanzierungsberatung

    Veranstaltung: Gewerbliche Eigenversorgung und Mini-Grids (mit Fokus auf Solarenergie) in Simbabwe und Sambia

    20.04.2020 –24.04.2020
    Sambia

    Öffnet Einzelsicht