Navigation

Marktanalysen 24.03.2020 - Energieerzeugung

Oman: Photovoltaik- und Windenergie inklusive Wasserstoffwirtschaft AHK-Zielmarktanalyse 2020

Einleitung

Im Zuge der Diversifizierungsbemühungen plant Oman seine (steigende) Stromnachfrage im Jahr 2030 zu 30 % aus erneuerbaren Energien zu decken. Die Konkretisierung der Ziele drückt sich in ambitionierten Investitionsplänen und der kürzlichen Eingliederung der Zuständigkeit für den Strom- und damit auch den Erneuerbare-Energien- und Effizienz-Sektor in das Öl- und Gasministerium aus.

  • Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Energiespeicher, Solarenergie, Windenergie
  • Zielmarkt: Oman
  • Zielregion: Asien, Naher und mittlerer Osten, MENA-Region
Zielmarktanalyse Oman 2020

Oman Power and Water Procurement (OPWP) schreibt jährlich PV- und Windgroßanlagen aus, die im Build-Own-Operate-Format entwickelt und betrieben werden sollen. Entwickler erhalten einen langfristigen Strombezugsvertrag. Die erste 50-MW-Windfarm in Harweel ist fast fertiggestellt und das erste Independent Power Plant (500-MW-Solarkraftwerk) in Ibri soll 2021 in Betrieb genommen werden. Beide Projekte sind an Konsortien vergeben worden.

Mittlere und kleine PV-Anlagen sind geplant, um Häfen und Industriezonen zu versorgen. Potenzial im mittleren und kleinen Solardach-Segment bieten die beiden Sahim-Solardach-Initiativen. Weiterhin hat die Rural Areas Electricity Company - Tanweer die Präqualifikation für Entwickler / Betreiber der 11 ausgeschriebenen Solar-Diesel-Speicherkraftwerke (146 MW) abgeschlossen. Innovative Speichertechnologien werden kontinuierlich gesucht - auch im Hinblick auf diese Hybridanlagen.

Große Potenziale sieht Oman bei der Entwicklung einer kohlenstoffarmen und nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft. Derzeit wird eine Potenzialanalyse zur Einführung von „grünem“ Wasserstoff als Brennstoff und Rohstoff für die Hafenindustrie durchgeführt. Als ideale Alternative zu fossilen Brennstoffen soll der mit erneuerbarem Strom produzierte Wasserstoff für die lokale Versorgung, Speicherung und den Export erzeugt werden. Er soll als Kraftstoff für Elektromobilität dienen oder als Rohstoff in industriellen und (petro-) chemischen Prozessen verwendet werden. Die Vision ist, dass der Oman in 10-15 Jahren weltweit „grünen“ Wasserstoff exportiert.

Es lässt sich mittlerweile absehen, dass eine nachhaltige Energiestrategie ernsthaft eingeführt wird. Die Zielmarktanalyse ermöglicht einen Einblick in den omanischen Markt für erneuerbare Energien und konzentriert sich hauptsächlich auf Photovoltaik- und Windanwendungen inklusive eines Ausblicks auf eine zukünftige Wasserstoffwirtschaft. Die Photovoltaik wurde in der Golfregion sowohl im On- als auch im Off-Grid-Bereich von allen befragten Experten und in allen verwendeten Studien zumindest technisch als besonders vielversprechend identifiziert.

Veranstaltungen

  • AHK-Geschäftsreise inkl. Finanzierungsberatung

    Veranstaltung: Photovoltaik- und Windenergie inklusive Wasserstoff als Speicherlösung im Oman

    2020/2021
    Oman

    Öffnet Einzelsicht