Navigation

Exportvorbereitung

Internationale Ausschreibungen von Projekten klimafreundlicher Energielösungen BMWi-Fachveranstaltung

Einleitung

Beginn: 12.07.2017 - 10:00 Uhr
Ende: 12.07.2017 - 18:00 Uhr
Ort: Aula des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Invalidenstr. 48, 10115 Berlin, Deutschland
Anwendungsfeld/ Technologie: Bioenergie, Energieerzeugung, Energieinfrastruktur, Gebäudeeffizienz, Geothermie, Industrie- und Gewerbeeffizienz, Kleinwasserkraft, Solarenergie, Verkehr, Windenergie
Zielregion: Afrika, Amerika, Asien, EU, Europa, MENA-Region, Naher und mittlerer Osten, Ozeanien/Australien

Ausschreibungen internationaler Geld- und Auftraggeber bergen ein erhebliches Potenzial für deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen, um auf den Märkten dieser Welt Fuß zu fassen. Jedoch sind auf dem Weg zu einer erfolgreichen Bewerbung zahlreiche Hürden zu überwinden. Das Dickicht des Ausschreibungsdschungels zum einen und der Preiskampf zum anderen schrecken viele Unternehmen von der Teilnahme ab. Gerade kleinen und mittleren Unternehmen mangelt es oftmals an Know-How und Erfahrung im Umgang mit internationalen Ausschreibungen.

Die Fachveranstaltung „Internationale Ausschreibungen von Projekten klimafreundlicher Energielösungen“ am 12.07.2017 im BMWi setzt hier an. Verschaffen Sie sich einen weitreichenden Überblick über die Beschaffungsstrukturen und Ausschreibungspraktiken internationaler Organisationen und lernen Sie die Spielregel kennen, die Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung erhöhen.

Es erwarten Sie Vorträge von Experten und Vertretern der Vereinten Nationen, Weltbank-Gruppe, EU sowie regionaler Entwicklungsbanken. Ergänzend berichten deutsche Unternehmen der Branche von ihren Erfahrungen und Best Practice Beispielen. Durch die Gegenüberstellung der Expertenvorträge mit den Impulsvorträgen der Unternehmen werden zielgerichtete Podiumsdiskussionen angeregt, zu denen Sie aktiv beitragen können.

Details entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Programm, das fortlaufend aktualisiert wird.

Die Teilnahme an der Fachveranstaltung ist kostenlos. Anmeldeschluss ist der 07.07.2017. Da die Nachfrage erfahrungsgemäß sehr groß und die Teilnehmerzahl begrenzt sind, melden Sie sich bitte frühzeitig an und sichern Sie sich Ihre Teilnahme.

Programm der Fachveranstaltung:

Internationale Ausschreibungen von Projekten klimafreundlicher Energielösungen -
Der Weg zur erfolgreichen Bewerbung deutscher Unternehmen

Moderation: Dagmar Dehmer, Tagesspiegel

Mittwoch 12.07.2017

09:00 - 10:00 Einlass und Registrierung

Eröffnung der Veranstaltung

10:10 – 10:20

Begrüßung

Christina Wittek, Referatsleiterin Exportinititiave Energie, BMWi

10:20 – 10:30Einführung
Kirsten Hungermann, Bereichsleiterin Entwicklungszusammenarbeit & Öffentliche Aufträge, GTAI Berlin

Block I: Ausschreibungen internationaler Organisationen

10:30 – 10:45„Teilnahme an Ausschreibungen der Vereinten Nationen“
Momme Nommensen, UN Beschaffung, AHK Dänemark
10:45 – 11:00„Ausschreibungen der Europäischen Union“
Heike Hoffmann, Director Büro Brüssel, GTAI Brüssel
11:00 – 11:15„Die Weltbank als Geschäftspartner“
Dr. Christoph Schemionek, Direktor, Delegiertenbüro der Deutschen Wirtschaft in Washington
11:15 - 11:30

Erfahrungsberichte zu angeführten Organisationen

Martin Haagen, Industrial Solar GmbH
Matthias Roß, Autarsys GmbH

11:30 – 12:00Moderierte Podiumsdiskussion
12:00 – 13:00Mittagspause und Networking

Block II: Ausschreibungen von Entwicklungsbanken

Für diesen Block wird eine Simultanübersetzung Englisch/ Deutsch angeboten.
13:00 – 13:15„Ausschreibungsverfahren in KfW-finanzierten Vorhaben“
Martina Koch, Abteilungsdirektorin Qualitätssicherung und Prozesse, KfW Entwicklungsbank
13:15 – 13:30„Ausschreibungen der GIZ“
Jens Pössel, Abteilung Einkauf und Verträge, GIZ
13:30 – 13:45„Von der Inter-Amerikanischen Entwicklungsbank (IDB) finanzierte Ausschreibungen“
Isabel Makhoul, Europabüro der IDB, Madrid
13:45 – 14:00„Die Vergabekriterien der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB)“ (Präsentationssprache: Englisch)
Sabyasachi Mitra, ADB Repräsentanz, Frankfurt a.M.
14:00 – 14:10

Erfahrungsberichte zu angeführten Organisationen

Dr. Jens Eiko Birkholz, SMA Sunbelt GmbH

Dr. Joachim Richter, Project Finance International

14:15 – 14:45Moderierte Podiumsdiskussion
14:45 – 15:15Kaffeepause und Networking

Block III: Wettbewerbsvorteile kreieren - Ansätze und Lösungen

15:15 – 15:30„Nachhaltigkeitskriterien in Ausschreibungen – Chancen für deutsche Unternehmen“
Albrecht Wald, Senior Referent Qualitätssicherung und Prozesse, KfW Entwicklungsbank
15:30 – 15:45„Von der Ausschreibung bis zum Angebot – Verbundprojekte erfolgreich gestalten“
Irena Bernstein, Netzwerkmanagerin, CLEANTECH-Initiative Ostdeutschland
15:45 – 16:00„Konsortialbildung - gemeinsam sind wir stark"
Thomas Wüst, Vorstandsvorsitzender, Global Partners Bayern e.V.
16:00 – 16:15

Erfahrungsberichte

Nicolas Barnier, Energy Competence Centre GmbH

16:15 – 16:45Moderierte Podiumsdiskussion

Abschluss der Veranstaltung

16:45 – 17:00Zusammenfassung und Schlussbemerkung
Christina Wittek, Referatsleiterin Exportinitiative Energie, BMWi
17:00 – 18:00Stehempfang und Networking