Navigation

Solarenergie

Solarenergie: Net Metering und Freiflächenanlagen in Malaysia AHK-Geschäftsreise

Einleitung

Beginn: 24.09.2018
Ende: 28.09.2018
Ort: Kuala Lumpur, Malaysia
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Solarenergie
Zielmarkt: Malaysia
Zielregion: Asien, Südostasien

Vom 24.-28.09.2018 findet eine AHK-Geschäftsreise zu Solarenergie mit Fokus auf Net-Metering und Freiflächenanlagen in Malaysia statt.

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz am 25.09.2018 in Kuala Lumpur haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich der Solarenergie dem malaysischen Fachpublikum zu präsentieren. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei malaysischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.

Ab 2018 wird für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen ein Eigenbeitrag in Höhe von 250,00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Zielmarkt Malaysia

Die neuesten Strategien der Erneuerbare-Energien-Politik Malaysias nennen sich „Large Scale Solar“ (LSS) als Förderung von großen Solaranlagen (1 MW – 30 MW) und „Net Energy Metering“ (NEM - Nettoenergiemessung). Diese beiden Strategien wurden im Rahmen des elften malaysischen Plans (Malaysia Plan 2016 – 2020) eingeführt und sollten zunächst als Ergänzung zum FiT-Mechanismus dienen und diesen ab dem Jahr 2017 ersetzen. In den fünf Jahren von 2016-2020 sollen durch LSS 1.000 MW installiert werden. Bisher haben schon einige Firmen Verträge abschliessen können. Nach aktuellem Stand (August 2017) sind Projekte von insgesamt ca. 450 MW genehmigt worden. Anfang August 2017 begann die Energy Commission Malaysia mit der zweiten Antragsrunde mit Projekten von insgesamt 460 MW - 360 MW für Halbinsel Malaysia, und 100 MW für den ostmalaysischen Staat Sabah.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der Deutsch-Malaysischen Industrie- und Handelskammer in Zusammenarbeit mit der Renewables Academy (RENAC) AG, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Laura Scharlach (RENAC).

Bezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden:

Deutsch-Malaysische Industrie- und Handelskammer
8 Jalan Yap Kwan Seng
50450 Kuala Lumpur
Malaysia
Frau Patricia Chin
Telefon: +60 3 9235-1822
E-Mail: fuiyean.chin@malaysia.ahk.de

Anmeldung

Publikationen