Navigation

Energieinfrastruktur

Energieinfrastruktur und Energiespeicher in Thailand Informationsreise

Einleitung

Beginn: 12.03.2018
Ende: 15.03.2018
Ort: Deutschland
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieinfrastruktur
Zielmarkt: Thailand
Zielregion: Asien, Südostasien

Vom 12.-15.03.2018 findet eine Informationsreise für thailändische Energieexperten zum Thema „Energieinfrastruktur und Energiespeicher“ in Deutschland statt.

Ziel der Informationsreise ist es, der thailändischen Delegation einen möglichst umfassenden Überblick über die Anwendungsfelder von Energieinfrastruktur, Netzen und Energiespeicher in Deutschland zu geben und von der deutschen Wirtschaft entwickelte Lösungsansätze und Praxisbeispiele zu erläutern. Ebenso hat die Delegation während des Besuchs von Referenzobjekten die Möglichkeit, die Anwendungen im direkten Betrieb zu erleben und Kontakt zu den Anlagenherstellern aufzunehmen. Dabei geht es auch um die Verbesserung des Wissensstandes der Teilnehmer zur Ausgestaltung von Rahmenbedingungen für die Nutzung von Energiespeichern und der Energieinfrastruktur in Thailand.  

Teilnahme

Sie können die Delegation in Ihrer Firma empfangen um ihre Energielösungen vorzustellen oder an der Auftakt- und Networkingveranstaltung am 12.03.2018 teilnehmen um erste Kontakte zu Entscheidungsträgern aus Thailand zu knüpfen.

Zielmarkt Thailand

Die Gesamtlänge des Stromnetzes des staatlichen Stromversorgers Electricity Generating Authority (EGAT) in Thailand beträgt rund 33.366,879 km. Netze mit Netzspannung 115 kV, 230 kV und insbesondere 500 kV konnten in der jüngeren Vergangenheit ein dynamisches Wachstum vorweisen. EGAT plant im Jahr 2018 mit Ausschreibungen von Projekten und Verträgen zu beginnen, welche die Entwicklung von Hochspannungsübertragungsleitungen im Bereich 500 kV weiter vorantreiben soll, insbesondere im Süden und Nordosten des Landes. Die Ausschreibungen sollen sowohl für lokale als auch für internationale Firmen offen sein. Die Integration von großen Mengen Strom aus erneuerbaren Energiequellen bzw. eine optimale Einbindung in das bestehende Stromversorgungsnetz hin zu einem zuverlässigen Netzbetrieb sind auch aktuelle Themen in Thailand. In Anbetracht dieser Voraussetzungen und den dynamischen Veränderungen im thailändischen Energiesystem plant das Energieministerium den Aufbau von Smart Grids in Thailand.

Organisation und Ansprechpartner

Die Informationsreise wird organisiert von der Renewables Academy (RENAC) AG, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Teilnahme auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Laura Scharlach (RENAC).

Anmeldung

Publikationen