Navigation

Marktvorbereitung

TREFF-Punkt Exportinitiative Energie Networking

Einleitung

Beginn: 10.04.2018 - 18:00 Uhr
Ende: 10.04.2018 - 22:00 Uhr
Ort: NRW.BANK, Düsseldorf, Deutschland
Anwendungsfeld/ Technologie: Bioenergie, Energieerzeugung, Energieinfrastruktur, Gebäudeeffizienz, Geothermie, Industrie- und Gewerbeeffizienz, Kleinwasserkraft, Solarenergie, Verkehr, Windenergie
Zielregion: Afrika, Amerika, Asien, EU, Europa, MENA-Region, Ozeanien/Australien, Naher und mittlerer Osten

Die Bildung eines Konsortiums ist in der Regel ein länger- bis langfristiger Prozess, der gut vorbereitet sein will. Oft ist es für kleine und mittlere Unternehmen schwierig, für ein größeres Projekt den richtigen Partner zu finden, der in technologischer, aber vor allem auch in persönlicher Hinsicht passt.

Deshalb möchte die Exportinitiative Energie deutschen Unternehmen im Bereich klimafreundliche Energielösungen eine Dialogplattform bieten, um potenzielle Partner für die gemeinsame Auslandsmarkterschließung zu finden. Der erste TREFF-Punkt fand letztes Jahr erstmalig in Berlin statt. Die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre persönlich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen, stieß auf viel Zuspruch seitens der Unternehmen. Um Unternehmen deutschlandweit die Teilnahme am TREFF-Punkt Exportinitiative Energie zu ermöglichen, wird dieser halbjährlich abwechselnd in Berlin und einem anderen Bundesland veranstaltet.

Den ersten TREFF-Punkt der Exportinititive Energie außerhalb Berlins veranstaltet die EnergieAgentur.NRW zusammen mit der NRW.BANK als Gemeinschaftsprojekt mit dem BMWi in Nordrhein-Westfalen. Dazu laden wir herzlich am 10. April 2018 in die NRW.BANK in Düsseldorf ein.

Christina Wittek, Referatsleiterin der Exportinitiative Energie des BMWi, Michael Geßner, Abteilungleiter Energie des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW und Frank-Michael Baumann, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW, werden den Abend eröffnen. Anschließend werden deutsche Unternehmen ihr konkretes Interesse an einem Konsortium bzw. der gemeinsamen Umsetzung eines konkreten Projekts im Ausland vorstellen.

Falls Sie Interesse haben, Ihr Konsortialinteresse in einem Pitch vorzustellen, wenden Sie sich bitte an Elmira Schaltuganow und Malte Peters von der Geschäftsstelle der Exportinitiative Energie oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Melden Sie sich deshalb bitte frühzeitig, möglichst bis zum 06. April 2018 an, um Ihre Teilnahme sicherzustellen.

Programm

Moderation: Stephanus Lintker, Leiter Nationaler & internationaler Klimaschutz, Leiter Netzwerk Außenwirtschaft, EnergieAgentur.NRW
ab 17:00 Einlass
18:00-18:15

Begrüßung
Christina Wittek, Referatsleiterin Exportinitiative Energie, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Michael Geßner, Abteilungleiter Energie des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW

Frank-Michael Baumann, Geschäftsführer, EnergieAgentur.NRW

18:15 –18:20

Öffentliche Förderung für Auslandsaktivitäten

Verena Würsig, Prokuristin, NRW.BANK

18:20 - 18:40

Unternehmens-Pitches

EAS Batteries GmbH, Gareth Hackett
emutec GmbH, Stefan Herde
eVERA GmbH, Rainer Büsser
GEON Group GmbH & Co. KG, Sharam Roghani
GRENOL GmbH, Dr. Tilo Schmid-Sehl
Torres & Cie. Consulting, José Luis Alberto Torres-Jaime

ab 18:40Networking
Buffet
22:00 Ende der Veranstaltung

Einladung

Programm