Navigation

Energieinfrastruktur

Energieeffiziente Netzlösungen inkl. Speicher in Finnland AHK-Geschäftsreise

Einleitung

Beginn: 17.05.2021
Ende: 21.05.2021
Ort: Finnland
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieinfrastruktur, Energiespeicher
Zielmarkt: Finnland
Zielregion: Europa, Nordwesteuropa, EU

Vom 17.05.bis 21.05.2021 findet eine AHK-Geschäftsreise zum Thema energieeffiziente Netzlösungen inkl. Speicher in Finnland statt.

Sollte sich zum Anmeldeschluss herausstellen, dass die Reisetätigkeiten nach Finnland und/oder aus Deutschland heraus noch eingeschränkt sind, werden wir die AHK-Geschäftsreise auf ein virtuelles Format umstellen. Ihre individuellen Gesprächstermine und B2B-Meetings werden auch weiterhin von der AHK in Absprache mit Ihnen organisiert.

Teilnahme

Während einer eintägigen (virtuellen) Fachkonferenz am 18.05.2021 präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen „Made in Germany“ dem finnischen Fachpublikum, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt.

An den darauffolgenden Tagen organisiert die Deutsch-Finnische Handelskammer individuelle Termine bei finnischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Kontaktwünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Fragebogens mit der AHK genauestens abgestimmt.

Chancen bieten sich v. a. für Hersteller und Dienstleister aus folgenden Bereichen:

  • Lösungen für sichere und beständige Elektrizitätsnetzwerke und die Laststeuerung
  • schlüsselfertige Dienstleistungen (z. B. EPC-Dienstleister)
  • virtuelle Kraftwerke (z.B. Aggregatoren)
  • wirtschaftlich umsetzbare Speicherlösungen

Für die Teilnahme an dieser AHK-Geschäftsreise wird aufgrund der Änderung in der Durchführung kein Eigenbeitrag erhoben.

Der Anmeldeschluss ist der 19.03.2021.

Informationen zum Zielmarkt

Das Stromnetz der Zukunft erfordert in den nächsten Jahren umfangreiche Investitionen u.a. in die Netzautomation. So plant der nationale Übertragungsnetzbetreiber Fingrid im Rahmen der Dezentralisierung des Stromnetzes zwischen 2017 und 2025 Investitionen in neue (Smart Grid-) Netze in Höhe von 1,2 Mrd. €. Im August 2017 unterzeichnete Fingrid ebenfalls eine Vereinbarung mit Svenska kraftnät über den Bau einer neuen grenzübergreifenden 400 kV-Stromübertragungsleitung von Mittelfinnland nach Nordschweden (geplante Inbetriebnahme 2025). Der Übergang zum intelligenten Energiesystem ermöglicht eine Vielzahl neuer Geschäftsmodelle (für z.B. Betreiber virtueller Kraftwerke, Lösungen für Stromspeicherung u. - management). Neue digitale Lösungen ermöglichen die Weitergabe von Marktinformationen in Echtzeit und die Entwicklung neuer Werkzeuge für das kompliziertere Stromnetzmanagement. Auch für Speicherlösungen, besonders für Batterie-Energiespeichersysteme, beginnt sich der Markt immer mehr zu öffnen

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der AHK Finnland und der energiewaechter GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Teilnahme und Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Paul Stolz(enegiewaechter). Bezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an die AHK Finnland wenden.

Anmeldung

Publikation