Navigation

Solarenergie

PV-Eigenversorgungsanlagen in Kenia, Ruanda und Uganda Referenzprojektreise

Einleitung

Beginn: 07.12.2021
Ende: 09.12.2021
Ort: Online
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Solarenergie
Zielmarkt: Kenia, Ruanda, Uganda
Zielregion: Afrika, Ostafrika

Vom 07.12.2021 bis 09.12.2021 findet eine PEP-Referenzprojektreise zum Thema PV-Eigenversorgungsanlagen in Kenia Ruanda und Uganda statt.

Teilnahme

Im Rahmen ihrer Referenzprojektreise nach Ghana sind Sie eingeladen, auch Entscheidungsträger aus Industrieunternehmen in Kenia, Uganda & Ruanda zu treffen und Geschäftsmöglichkeiten speziell im Bereich von Eigenverbrauchsanlagen zur Eigenversorgung von industriellen Produktionsbetrieben anzubahnen. Während der Veranstaltung treffen Sie auf technisch und wirtschaftlich vorbereitete Geschäftspartner und können auf einer fortgeschrittenen Gesprächsebene in Geschäftsgespräche eintreten.

Am 09.12.2021 findet der "Beratungsworkshop zu Projektentwicklung und Investitionsgeschäftsmodellen" statt. Als deutsches Unternehmen können Sie sich dort einen ersten Eindruck von den Teilnehmenden erlangen. Für die folgenden Tage sind individuell vorbereitete Folgegespräche und Besichtigungen vor Ort geplant, die durch das Projektentwicklungsprogramm für Sie organisiert werden. Sie erhalten im Vorfeld detaillierte Informationen zu Ihren Gesprächspartnern und deren produzierenden Branchen, so dass Sie Ihr Gespräch entsprechend gestalten können. Die dreitägige Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Der Anmeldeschluss ist der 08.11.2021.

Organisation und Ansprechpartner

Die Referenzprojektreise wird organisiert vom Projektentwicklungsprogramm (PEP) der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Teilnahme wenden Sie sich bitte Maryanne Maina (GIZ).

Weiterführende Informationen