Navigation

Marktanalysen 16.12.2021 - Geothermie

Eigenversorgung mit erneuerbaren Energien mit Fokus auf oberflächennaher Geothermie in Uruguay AHK-Zielmarktanalyse

Einleitung

Uruguay ist aufgrund seiner politischen, wirtschaftlichen und sozialen Stabilität ein attraktives Ziel für Investitionen, und die seit Jahren vorangetriebene Ausrichtung auf erneuerbare Energien birgt großes Potenzial für Investitionen in den Energiesektor. Die Entwicklung des Solarmarktes für den Eigenverbrauch, der sich noch in einem Anfangsstadium befindet, bietet Chancen für deutsche Anbieter von Technologien, Komponenten und Zubehör für PV-Systeme sowie Speicherlösungen.

  • Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Solarenergie, Bioenergie, Geothermie, Kleinwasserkraft, Windenergie
  • Zielmarkt: Uruguay
  • Zielregion: Amerika, Südamerika
ZMA Uruguay 2021

Uruguay gehört weltweit zu den Vorreitern im Bereich der erneuerbaren Energien. Im Energy Transition Index des WEF lag Uruguay 2020 auf dem gesamten amerikanischen Kontinent an der Spitze und auf Platz 13 im globalen Ranking. Dieser Erfolg baut auf der Entwicklung einer langfristigen staatlichen Politik und einem förderlichen institutionellen und regulatorischen Rahmen auf. In den letzten 4 Jahren lag der Anteil erneuerbarer Energien in der Stromerzeugungsmatrix im Durchschnitt bereits bei 97%. Hierbei machen vor allem Windenergie, Wasserkraft und Biomasse einen substanziellen Teil der Energieproduktion aus.

Für die Eigenversorgung mit erneuerbaren Energien wurde bereits 2010 der
gesetzliche Rahmen festgelegt, mit dem an das allgemeine Stromnetz angeschlossene Verbraucher ihre eigene Energie aus Photovoltaik, Mikrowind- und Mikrowasserkraft sowie Biomasse erzeugen können. Seitdem verzeichnen die Bereiche der Eigenversorgung mit Photovoltaik und Solarthermie ein kontinuierliches Wachstum, welches auch durch gesetzliche Förderung und steuerliche Anreize begünstigt wurde.

Der Markt der oberflächennahen Geothermie zur Eigenversorgung befindet sich in Uruguay dagegen noch vollständig in einem Forschungsstadium. Es fehlen sowohl gesetzliche Rahmenbedingungen als auch Investitionsanreize, ohne die eine Entwicklung des Marktes aufgrund der vergleichsweise hohen Erstinvestition als wenig realistisch angesehen wird. Nichtsdestotrotz sehen Fachleute ein Potenzial in dieser Technologie insbesondere für den kommerziellen und industriellen Gebrauch.

Veranstaltung in 2022

  • Energie-Geschäftsreise optional inkl. Finanzierungsberatung

    Veranstaltung: Dezentrale Energieversorgung mit Fokus auf Kleinanlagen

    2. Quartal 2022
    Argentinien

    Öffnet Einzelsicht