Navigation

Marktanalysen 01.12.2022 - Energieerzeugung

Polen: Solare Wärmenetze AHK-Zielmarktanalyse 2022

Einleitung

Die Transformation des Energiesektors ist eines der wichtigsten und derzeit meistdiskutierten Themen der nationalen und europäischen Klima- und Energiepolitik. Auch die Fernwärme steht vor großen Herausforderungen. Der Transformationsprozess dieses Sektors wird vor allem durch die Verschärfung der Grenzwerte für Treibhausgasemissionen (Schwefeldioxid, Stickoxide) und Abgase aus Verbrennungsanlagen sowie die dynamisch steigenden Kosten für den Kauf von CO2-Emissionszertifikaten beschleunigt.

  • Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Solarenergie, Energieinfrastruktur
  • Zielmarkt: Polen
  • Zielregion: Europa, Nordosteuropa
ZMA Polen 2022

Daher erwartet die polnische Wärmebranche in den kommenden Jahren einen deutlichen technologischen Wandel sowie einen schnellen Austausch bestehender Wärmesysteme gegen energieeffiziente und emissionsarme Anlagen bei einem gleichzeitig steigenden Einsatz von erneuerbaren Energiequellen. Polen muss seine Maßnahmen zur Erreichung der festgesetzten Ziele stark intensivieren und weitere Fördermechanismen für die Entwicklung der erneuerbaren Energien im Wärmesektor schaffen.

Diese unternehmensunabhängigen Rahmenbedingungen machen den Transformationsprozess der Wärmebranche langwierig und kostspielig. Die polnische Heizungsindustrie muss sich ändern, wenn sie den anstehenden Herausforderungen gerecht werden möchte und gleichzeitig die Chance nicht verlieren will, in diesem Prozess finanzielle Unterstützung von der Europäischen Union zu erhalten. Im Bereich Großsystemheizung bedeutet die Abkehr von der Kohle erhöhte Investitionen in den Ausbau von Wärmenetzen und den Bau neuer emissionsarmer Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen, ergänzt um erneuerbare Energien, thermische Abfallbehandlung, Wärmespeicher und Lösungen auf Basis von Power-to-Heat-Technologien.

Veranstaltungen in der Region

  • Energie-Geschäftsreise

    Veranstaltung: Ladeinfrastruktur für E-Mobilität in Polen

    4. Quartal 2023
    Polen

    Öffnet Einzelsicht