Navigation

Gebäudeeffizienz

Energieeffizienz und Eigenversorgung mit erneuerbaren Energien für Gebäude und Gewerbe AHK-Geschäftsreise inkl. Finanzierungsberatung

Einleitung

Beginn: 25.11.2019
Ende: 29.11.2019
Ort: Lima, Peru
Anwendungsfeld/ Technologie: Gebäudeeffizienz
Zielmarkt: Peru
Zielregion: Amerika, Südamerika

Vom 25.11. bis 29.11. findet eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Energieeffizienz und Eigenversorgung mit erneuerbaren Energien für Gebäude und Gewerbe nach Peru statt.

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz am 26.11.2019 in Lima geben relevante Akteure aus der Energieeffizienzbranche einen Überblick über Geschäftspotentiale, Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten im Bereich der Klimatechnik, Eigenenergieversorgung und Energieeffizienz in kommerziellen Gebäuden in Peru. Sie, als deutsches Unternehmen, haben die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem peruanischen Fachpublikum vorzustellen.

An den Folgetagen organisiert die AHK Peru auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potenziellen Geschäftspartnern vor Ort. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt. Desweiteren erhalten Sie eine individuelle Beratung zu Export- und Projektfinanizierung abgestimmt auf die Region.

Informationen zum Zielmarkt

Die Energieversorgung in Peru wird aktuell noch von fossilen Energieträgern und von Wasserkraft dominiert. Entsprechend hoch ist der Nachholbedarf bei der Energieeffizienz und bei der Eingeversorgung von gewerblichen Gebäuden. Die großen ökonomischen Vorteile energieeffizienter Gebäude stoßen gerade bei Neubauten auf zunehmendes Interesse, jüngst macht sich ein deutlicher Trend hin zur Bemühung umBezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden: internationale Zertifizierungen wie LEED oder EDGE bemerkbar. Erwähnenswert sind auch die neuen Zugeständnisse größerer baurechtlicher Freiheiten beim Bau eines grünen Gebäudes in bestimmten Stadtteilen Limas. Auch die klimatischen Voraussetzungen für die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien in Peru sind hoch. Potenziale gibt es inbesondere für Unternehmen aus den Bereichen energieeffiziente Klimatisierung, Kontrolle der Luftfeuchtigkeit, dezentrale Kühlhäuser, energieeffiziente Sanierung und Systeme zur elektrischen Selbstversorgung mit erneuerbaren Energien.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der Deutsch-Peruanischen Industrie- und Handelskammer gemeinsam mit der Renewables Academy AG (RENAC), einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Maria Jose Sasse (RENAC).

Bezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden:

Deutsch-Peruanische Industrie- und Handelskammer
Casilla 27 - 0069
LIMA 27 - SAN ISIDRO
Peru
Herr Dr. Jan Patrick Häntsche
Tel.: +51-1-4418616
E-Mail: jh@camara-alemana.org.pe

Anmeldung

Publikationen