Navigation

Industrie- und Gewerbeeffizienz

Energieeffizienz in der Industrie in Rumänien AHK-Geschäftsreise

Einleitung

Beginn: 03.06.2019
Ende: 07.06.2019
Ort: Bukarest, Rumänien
Anwendungsfeld/ Technologie: Industrie- und Gewerbeeffizienz
Zielmarkt: Rumänien
Zielregion: Europa, Südosteuropa, EU

Vom 3. bis 7. Juni 2019 findet eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Energieeffizienz in der Industrie in Rumänien statt.

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz am 04.06.2019 in Bukarest haben Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen, ihre Produkte und Dienstleistungen dem rumänischen Fachpublikum näher zu bringen. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine mit potenziellen serbischen Projektpartnern.

Die Geschäftsreise richtet sich inbesondere an Hersteller und Dienstleister aus den Bereichen:

  • Projektentwicklung und Beratung
  • Energieversorgungskonzepte, Energietransfer
  • Kraftwerkstechnologien
  • Elektrische und mechanische Antriebe
  • Prozesswärme-Erzeuger
  • Wärme- und Kältetechnik
  • Dämmung für Anlagentechnik
  • Heizungs- und Klimatisierungsanlagen, Belüftungstechnologien
  • Kraft-Wärme-Kopplung, BHKWs, Rückgewinnung von Abwärme
  • Pumpen, Druckluftsysteme
  • Mess- und Kontrollgeräte
  • Beleuchtung (innen, auβen)
  • Elektro- und Elektroingenieursleistungen
  • Unternehmen, die Energieeffizienz-Projekte in Rumänien planen und durchführen (ESCOs)

Für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen wird ein Eigenbeitrag in Höhe von 250, 00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen

Zielmarkt Rumänien

Bis 2030 hat sich Rumänien vorgenommen den Energieverbrauch um 27 % zu reduzieren. Um dies zu erreichen sollen u. a. Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz im Einsatz von Strom und Erdgas in der Industrie ergriffen werden sowie die Umsetzung von Vorzeigeprojekten, um Investitionen in technische Aufrüstung und Optimierung anzuziehen. Außerdem ist die Einrichtung von Mindestanforderungen an die Energieeffizienz in der Industrie vorgesehen und die Bereitstellung von steuerlichen und finanziellen Anreizen für Projekte zur Erhöhung der Energieeffizienz. Es sollen Fördermitteln für Energieeffizienz-Programme aus dem Rumänischen Fond für Energieeffizienz breitgestellt werden.
Darüber hinaus stehen EU-Fördergelder u. a. der Prioritätsachse POIM 6 zur Reduzierung des Energieverbrauchs in der Industrie und Einsparungen durch KWK zur Verfügung.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer in Zusammenarbeit mit der eclaron GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie. Bei Fragen zur Anmeldung auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Daniel Wewetzer (eclaron).

Bei Fragen zum Zielmarkt sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden:

Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer
Str. Clucerului 35, et.2, sect. 1
011363 Bucresti
Rumänien
Frau Ruxandra Dumitrescu
E-Mail: dumitrescu.ruxandra@ahkrumaenien.ro
Telefon: +40 21 20791-48

Anmeldung

Publikationen

Weiterführende Informationen

  • Informationsreise

    Veranstaltung: Energieeffizienz und Erneuerbare Energien in öffentlichen Gebäuden in Rumänien

    16.09.2019 –19.09.2019
    Deutschland

    Öffnet Einzelsicht