Navigation

Geschäftsanbahnung

Offshore Wind im Nordosten der USA Energie-Geschäftsreise

Einleitung

Vom 15.-19.04 findet eine Energie-Geschäftsreise an die Ostküste statt, dem schon jetzt wichtigsten Standort für Offshore-Windenergie.

Beginn: 15.04.2024
Ende: 19.04.2024
Ort: New York City, USA
Anwendungsfeld/ Technologie: Energieerzeugung, Windenergie
Zielmarkt: USA
Zielregion: Amerika, Nordamerika

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz in New York City am 16.04.2024 haben Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem Fachpublikum vorzustellen. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK USA – New York für jedes teilnehmende Unternehmen, individuelle B2B-Termine mit relevanten Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern.

Gesucht werden deutsche Unternehmen aus dem Bereich Windenergie. Dabei sind aufgrund des noch wachsenden Marktes auch erfahrene Unternehmen aus dem Bereich Service und Wartung sowie Zulieferer gefragt.

In der Woche nach der Energie-Geschäftsreise findet vom 22ten bis 25ten April das International Partnering Forum (IPF) statt. Dabei handelt es sich um die größte Offshore Wind Messe in Nord- und Südamerika und ein Besuch beider Veranstaltungen ließe sich gut verknüpfen.

Anmeldeschluss ist der 16.02.2024.

Seit 2018 wird für die Teilnahme an Energie-Geschäftsreisen ein Eigenbeitrag bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen. Bei Zahlungseingang des Eigenbeitrags bis zum 19.01.2024 erhalten Sie bei physischen Geschäftsreisen einen Rabatt (40%) auf den Nettobetrag des Eigenbeitrags. Bei rein virtuellen Energie-Geschäftsreisen entfällt der Eigenbeitrag.

Information zum Zielmarkt

Windenergie ist in den USA die größte erneuerbare Energiequelle. Wobei in der Vergangenheit mehr auf Onshore gesetzt wurde, nimmt der Ausbau im Offshore Bereich Fahrt auf. Frühere Blockadehaltungen seitens des U.S. Department of the Interior (DoI) wurden zugunsten von Klimaschutz und potentiellen Arbeitsplätzen aufgegeben. Fast alle Bundesstaaten an der Ostküste schreiben ihren Stromversorgern vor, im Laufe der Zeit immer größere Mengen an Offshore-Windenergie abzunehmen. Bereits jetzt haben Projektentwickler PPAs für 13 Offshore-Windkraftfelder an der Ostküste unterzeichnet. Der erste Offshore Großwindpark „South Fork Wind“ ist im Bundesstaat New York ans Netz gegangen.

Auch deutsche Firmen sind bereits im amerikanischen Markt aktiv. Der größte Inländische Hersteller, General Electric ist noch relativ neu im Offshore Markt. Somit bieten sich auch viele Möglichkeiten für Zulieferer, Service und Wartung.

Organisation und Ansprechpartner

Die Veranstaltung wird organisiert von der eclareon GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie, gemeinsam mit der AHK USA - New York. Bei Fragen zur Teilnahme auf deutscher Seite wenden Sie sich bitte an Kai Unger (eclareon GmbH).

Anmeldung

Weitere Veranstaltungen in den USA

  • Energie-Geschäftsreise

    Veranstaltung: Energieeffizienz in der Industrie im Mittleren Westen der USA

    Geplant für 4. Quartal 2024
    USA

    Öffnet Einzelsicht
  • Energie-Geschäftsreise

    Veranstaltung: Bioenergie mit Fokus auf Biogas und organische Reststoffverwertung in Kalifornien

    10.06.2024 –14.06.2024
    USA

    Öffnet Einzelsicht
  • Energie-Geschäftsreise

    Veranstaltung: Speicher und Smart Grids für die Energie- und Verkehrsinfrastruktur in New York und im Osten der USA

    geplant für 2. Quartal 2024
    USA

    Öffnet Einzelsicht